BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Ausschüsse, Bezirksvertretung, Beiräte und Rat tagen

Ausschüsse, Bezirksvertretung, Beiräte und Rat tagen

Ausschüsse, Bezirksvertretung, Beiräte und Rat tagen

In der Woche von Montag, 16. September, bis Freitag, 20. September, tagen sechs Ausschüsse, eine Bezirksvertretung, drei Beiräte und der Rat.
 
Der Naturschutzbeirat bei der Unteren Naturschutzbehörde trifft sich am Dienstag um 15 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6. Die Mitglieder beschäftigen sich unter anderem mit der Gewässerumgestaltung und dem Kanalbau Leither Bach sowie Pflegemaßnahmen auf der Ruhrinsel Dahlhausen.
 
Der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie (JHA) kommt am Dienstag um 15 Uhr im Multifunktionsraum 1.0.120 des Technischen Rathauses, Hans-Böckler-Straße 19, zusammen. Zu den Themen zählen unter anderem die Finanzierung der Kinder- und Jugendfreizeithäuser in freier Trägerschaft sowie die Umgestaltung von Kinderspielplätzen.
 
Die Mitglieder der Bezirksvertretung Nord treffen sich am Dienstag um 15 Uhr im Sitzungssaal des Amtshauses Gerthe, Heinrichstraße 42. Sie befassen sich unter anderem mit der Zuwendung an Vereine sowie dem Kreisverkehr Wieschermühlenstraße / Kornharpener Straße.
 
Ebenfalls am Dienstag um 15 Uhr tagt der Frauenbeirat im Zimmer 2080/2082 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2–6. Zu den Themen zählen unter anderem die Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt in Bochum sowie das Projekt „make it work!“.
 
Der Seniorenbeirat trifft sich am Mittwoch um 15 Uhr im Zimmer 2080/2082 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2–6. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Hamme und barrierefreie Querungshilfen.
 
Ebenfalls am Mittwoch um 15 Uhr kommen der Ausschuss für Schule und Bildung, der Ausschuss für Kultur sowie der Betriebsausschuss für die Eigenbetriebe im großen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6, zusammen. Die Mitglieder beraten über den Neubau Schulzentrum Gerthe.
 
Am Donnerstag treffen sich die Mitglieder des Rates um 15 Uhr im großen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6. Sie beschäftigen sich unter anderem mit dem Bebauungsplan Nr. 947 – Opel-Werk I und der Feuer- und Rettungswache Hattinger Straße 410.
 
Der Rechnungsprüfungsausschuss berät am Freitag ab 14 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6, unter anderem über die Preiskalkulation der Zentralen Dienste für das Wirtschaftsjahr 2019 und die Vergaben von Planungs- und Dienstleistungen des Amtes für Stadtplanung und Wohnen.
 
Der Ausschuss für Strukturentwicklung tagt ebenfalls am Freitag, aber um 16 Uhr im Multifunktionsraum 1.0.120 des Technischen Rathauses, Hans-Böckler-Straße 19. Themen sind unter anderem das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Hamme und Etatberatungen.

(12. September 2019)