BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Krimi-Lesung in der Bücherei Wattenscheid

Aktuelle Pressemeldungen

Mörderisch und märchenhaft zugleich geht es in der Bücherei Wattenscheid, Gertrudis-Center, am Donnerstag, 25. November, zu. Um 19 Uhr laden LiesWAT! e.V. und die Bücherei zur Kurzkrimi-Lesung mit dem Wattenscheider Krimiduett Christiane Bogenstahl und Reinhard Jung. 

Portrait von Christiane Bogenstahl
Portrait von Christiane Bogenstahl (Quelle: Jana Klose/Jana Klose)

Sie geben jeweils Geschichten aus dem neuen Sammelband „Mordsmärchen – bitterböse Krimis aus dem Märchenland“ zum Besten, in dem insgesamt 14 Autorinnen und Autoren Märchen der Brüder Grimm aufpoliert und teilweise in die heutige Zeit umgeschrieben haben. Bogenstahl entlässt darin „König Drosselbart“ in eine Disco, während Junge vier Existenzen eine neue Heimat gib: „Die Bochumer Stadtmusikanten“ sorgen für eine Menge Ärger. 

Der Eintritt ist frei. Da die Teilnahmezahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung in der Bücherei Wattenscheid, telefonisch unter 0234 910–6528 oder per Mail an buechereiwattenscheid@bochum.de gebeten. 

(12. November 2021)