BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Zentralbücherei und Zweigbüchereien öffnen ihre Pforten wieder

Aktuelle Pressemeldungen

Innenansicht der Stadtbücherei (Quelle: Stadt Bochum)

Ab Montag, 15. März, können die Bochumer Bürgerinnen und Bürger die Zentralbibliothek im Bildungs- und Verwaltungszentrum und die sechs Zweigbüchereien in den Stadtteilen wieder vor Ort nutzen.

Für alle Bibliotheken gelten weiterhin die strengen Hygienevorschriften: Der Einlass in die Bibliotheken wird durch Körbchen geregelt; es findet eine einfache Kontaktdatenerfassung statt und die Aufenthaltsdauer ist auf 30 Minuten beschränkt. Die Nutzung der Arbeits- und Internetplätze ist noch nicht möglich. Eine medizinische Schutzmaske ist Pflicht.

Öffnungszeiten ab Montag, 15. März:

  • Zentralbibliothek: montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr;
  • Zweigbüchereien Langendreer, Linden, Wattenscheid und Querenburg: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 11 bis 18 Uhr;
  • Zweigbücherei Gerthe am Montag, 15. März, und Donnerstag, 18. März: von 11 bis 18 Uhr, ab Montag, 22. März:  montags, dienstags, donnerstags und freitags von 11 bis 18 Uhr;
  • Zweigbücherei Wiemelhausen: montags, dienstags und donnerstags von 11 bis 18 Uhr sowie freitags von 11 bis 14 Uhr.

Der „Bib-to-go Service“ wird trotz Wiedereröffnung weiter angeboten. Dabei können die Nutzerinnen und Nutzer telefonisch oder per E-Mail bis zu 15 Medien aus dem Bestand der Bibliotheken bestellen und nach Termin abholen. Alle Medien, die vor dem 14. März ausgeliehen wurden, sind erst am 15. April fällig, können aber auch gerne früher zurückgebracht werden.

Informationen zum Abholservice der Büchereien gibt es unter:

(12. März 2021)