BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
11. September 2019

Wettbewerb und Festival „Global Music NRW“ in Bochum

11. September 2019

Copyright: Falco Peters

Zum zweiten Mal finden der Wettbewerb und das Festival „Global Music NRW“ am Samstag, 21. September, in Bochum statt. Dieser landesweite Wettbewerb richtet sich an alle Amateurbands, die sich mit dem Thema Weltmusik beschäftigen und das Durchschnittsalter von 27 Jahren nicht überschreiten. In beiden Sälen des Anneliese Brost Musikforums Ruhr, Am Marienplatz 1, finden ab 10 Uhr die Wettbewerbsbeiträge und auf der Bühne im Bermuda3eck am Konrad-Adenauer-Platz ab 11 Uhr und ab 14.30 Uhr im Kleinen Saal des Musikforums das Festival statt. Das Preisträgerkonzert ist um 18 Uhr. Besucher sind zum Festival und zum Wettbewerb herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Wettbewerb und dem Festival spielen insgesamt 22 Bands aus ganz Nordrhein-Westfalen. Darunter sind mit „alla turca“, „Grenzen.Los“ und der „Chaosband“ auch drei Formationen der Musikschule Bochum vertreten. Veranstalter ist der Landesmusikrat NRW, der Verband der Musikschulen NRW und die Musikschule Bochum. Unterstützt wird dieser Tag von der Stiftung einer Bank. Weitere Informationen gibt es bei Rainer Buschmann, Leiter von Global Music NRW, unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 30 74.

(11. September 2019)