BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
11. September 2019

Tiefbauamt saniert Stadtbahn-Bahnhof „Bergbaumuseum“

11. September 2019

Ein vom Tiefbauamt beauftragtes Unternehmen saniert ab Montag, 16. September, den seit 30 Jahren in Betrieb befindlichen Stadtbahn-Bahnhof „Bergbaumuseum“. Er ist während der Arbeiten durchgehend in Betrieb und der Zugang ist jederzeit möglich. Jedoch kann es zu kurzzeitigen Einschränkungen in den Laufwegen kommen. Der Aufzug ist für rund drei Wochen außer Betrieb. Darüber informiert die BOGESTRA die Fahrgäste.

In den Verteilebenen des nördlichen Zugangs (Ausgänge TH Georg Agricola und Bergbaumuseum) haben sich Teile der Wandfliesen gelöst. Nun erfolgt die Sanierung der gesamten Wandfläche sowie der Betonbrüstungen aller Treppenaufgänge. Die Kosten für den insgesamt rund drei Monate dauernden ersten Bauabschnitt belaufen sich auf rund 170.000 Euro. Beim zweiten Bauschnitt im nächsten Jahr werden dann die Wandfliesen in der südlichen Verteilerebene erneuert.

(11. September 2019)