BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
„Saxophonia“ im Planetarium

„Saxophonia“ im Planetarium

„Saxophonia“ im Planetarium

Dieses Bild zeigt Saxophone in einer Werkstatt.

Am Donnerstag, 17. Oktober, lädt das Bochumer Planetarium, Castroper Straße 67, um 20 Uhr zu einer fotografischen und musikalischen Reise in die Welt des Saxophons ein. Der Todestag des legendären Erfinders – und Namensgebers – des Saxophons, des Belgiers Adolphe Sax, jährt sich 2019 zum 125. Mal. Dies ist Anlass genug, in die Welt des Saxophons einzutauchen!

Zu Klängen von berühmten Saxophon-Solisten können die Besucher in der Kuppel ein Porträt der Manufaktur Rampone & Cazzani erleben. Die italienische Firma aus Quarna oberhalb des Orta-Sees stellt bis heute weltweit beliebte Saxophone komplett in Handarbeit her. Der Bochumer Fotokünstler Heinrich Brinkmöller-Becker hatte mehrfach Gelegenheit, mit seiner Kamera die Arbeit in der Manufaktur zu fotografieren. Er gestaltet nun eine Multimedia-Show für die Planetariumskuppel. Die Bilder werden dabei von vielen Beispielen aus dem breiten Spektrum der Saxophonmusik begleitet.  

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Cicuit, Deutsch-Italienische Gesellschaft e.V., dem Förderverein Haus Kemnade und der Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V. statt.

Karten für das Saxophonia-Fotoprojekt kosten 10,50 Euro, ermäßigt 8,50 Euro. Sie können im Internet (www.planetarium-bochum.de) oder bei der Ticket-Hotline (0221 / 28 0214, Ortstarif) erworben oder per Mail unter info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

(11. Oktober 2019)