BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Erschließungsarbeiten im OSTPARK haben begonnen

Aktuelle Pressemeldungen

Im Quartier Feldmark sind die ersten Bau- und Erschließungsmaßnahmen für das Wohnbauprojekt OSTPARK gestartet. Aktuell werden in der Feldmark etwa 70.000 Kubikmeter Boden ausgehoben und auf Altlasten überprüft. Darüber hinaus erfolgt die Verlegung des Schmutzwasserkanals. Im Anschluss beginnt die Neumodellierung des Geländes. Um den historischen Friedhof und die umliegenden Freianlagen zu schützen, wird die Baustelle in der Feldmark eingezäunt. So ist sichergestellt, dass Bagger und Baugeräte die Grünflächen und den Friedhof nicht beschädigen und Unbefugte die Baustelle nicht betreten können.

Damit der Baustellenverkehr die Besucherinnen und Besucher des historischen Friedhofs nicht beeinträchtigt, bleibt der südliche Eingang am Eichendorffweg für den Zeitraum der Baumaßnahmen geschlossen. Der Eingang des Friedhofs erfolgt für die nächsten eineinhalb Jahre an der nördlichen Seite (Straße „Feldmark“).

Ab Frühjahr 2021 sollen in der Feldmark die Bauarbeiten für die Straßen, den Schmutzwasserkanal, die Regenentwässerung und die Freianlagen starten. Bis Herbst 2021 wird zudem eine Wall-Wand-Konstruktion errichtet, die mit bis zu sieben Meter Höhe hochwertigen Lärmschutz für das neue Quartier und die Bestandssiedlung am Eichendorffweg schafft.

Ansprechpartner zum Thema OSTPARK ist Philipp Lemke von NRW.URBAN GmbH, Treuhänder der Stadt Bochum für das Quartier Feldmark, der telefonisch unter 0231 4341226 oder per Mail an philipp.lemke@nrw-urban.de erreichbar ist.

INFO: DER OSTPARK:
Das Projekt „OSTPARK – Neues Wohnen“ ist die derzeit größte Wohnbauflächenentwicklung in Bochum. Rund 1.300 neue Wohneinheiten entstehen bis 2025 auf 43 Hektar (Nettobaufläche 14 Hektar) in den Stadtteilen Altenbochum und Laer. Der OSTPARK wird aus zwei unabhängigen Quartieren bestehen, die jeweils an die bestehende Bebauungsstruktur anknüpfen: die Feldmark im Westen und die Havkenscheider Höhe im Osten. Mit dem OSTPARK entsteht ein zukunftsweisendes, attraktives und sozial ausgewogenes Wohnquartier zwischen Stadt und Landschaft.

(11. November 2020)