BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Angebote für Eltern und Kinder von der FBS

Angebote für Eltern und Kinder von der FBS

Angebote für Eltern und Kinder von der FBS

Die städtische Familienbildungsstätte (FBS) hat noch freie Plätze bei einigen Angeboten für Eltern mit Kindern. Interessierte können sich telefonisch unter 0234 / 910-51 10, persönlich im Büro der FBS, Zechenstraße 10, oder im Internet unter www.bochum.de/familienbildungsstaette anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Im ehemaligen Schulgebäude an der Liboriusstraße 39 haben Kinder bei mehreren Kursen „Bewegung, Spiel und Spaß für Eltern mit Kindern ab 15 Monaten“ die Möglichkeit, mit Mama oder Papa zu toben, zu klettern, zu singen und zu spielen:

  • ab Dienstag, 22. Januar, von 9.30 bis 11 Uhr, an elf Terminen, 36 Euro;
  • ab Mittwoch, 23. Januar, von 9.30 bis 11 Uhr, an elf Terminen, 36 Euro;
     

Bei der „Walderlebnisgruppe“ in Harpen, Berghofer Holz, Harpener Hellweg 301 a, können Eltern mit Kindern von zwei bis drei Jahren dienstags ab dem 22. Januar an elf Terminen von 15.30 bis 17.45 Uhr draußen spielen, die Natur entdecken, spielen, singen und basteln. Das Entgelt beträgt 57 Euro.

Beim Angebot „Kumpels, Kohle und Co.“, besuchen Eltern mit Kindern ab fünf Jahren das Bergbaumuseum. Am Mittwoch, 20. Februar, von 15.30 bis 17 Uhr entdecken Interessierte die Welt unter Tage, erfahren,wer des Bergmanns bester Kumpel war und was der Maulwurf in der Grube so treibt. Eigene Taschenlampen dürfen mitgebracht werden. Treffpunkt ist um 15.20 Uhr vor dem Eingang des Bergbaumuseums, Am Bergbaumuseum 28. Das Angebot kostet sechs Euro.

(11. Januar 2019)