BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Bike-Anlage An der Holtbrügge fertig: Sicherheit für Anfänger, Action für Fortgeschrittene

Eröffnung der neuen Bike-Anlage

Aktuelle Pressemeldungen

Nach zweiwöchiger Neugestaltung können BMX- und Mountain-Biker die Anlage im Springorum-Park jetzt wieder nutzen. Für 20.000 Euro und unter Anleitung eines erfahrenen Parcours-Designers hat die Stadt die Piste sowohl sicherer gemacht als auch dafür gesorgt, dass anspruchsvolle Sprungschanzen und rasante Kurvenführung den Radfahrerinnen und Radfahrern jede Menge Action bieten.

Am Montag, 10. August, gaben Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Bezirksbürgermeister Marc Gräf die Anlage frei. „Wir übergeben euch jetzt die Bahn“, sagte Oberbürgermeister Thomas Eiskirch in Richtung der Kinder und Jugendlichen, „aber wir übergeben euch auch ein Stück Verantwortung.“ Künftig wird die Strecke gemeinsam von den Betreiber-Vereinen „Die Falken“ und „Happy Trail Friends“ sowie den jugendlichen Nutzerinnen und Nutzern betreut und in Schuss gehalten.

BMX-Fahrer zeigt einen Stunt auf der neuen Bike-Anlage An der Holtbrügge.
BMX-Fahrer zeigt einen Stunt auf der neuen Bike-Anlage. (Quelle: Stadt Bochum)

Der Parcours besteht aus drei verschiedenen Spuren. Zwei „Dirt-Lines“ mit unterschiedlich hohen und langen Sprüngen und einer BMX-Race- beziehungsweise Crossbike-Spur mit verschiedenen Sprüngen und Kurven. Die Sprünge sind so gestaltet, dass Anfängerinnen und Anfänger sie ohne Probleme überfahren können, während Fortgeschrittene und Profis sie überspringen und ihren Spaß an verschiedenen Tricks haben können. Die Anlaufspuren am Starthügel sind mit Rasengittersteinen unterlegt, um Erosionsrinnen zu vermeiden.

(11. August 2020)