BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Längere Vorlaufzeit für Termine in den Bürgerbüros

Längere Vorlaufzeit für Termine in den Bürgerbüros

Längere Vorlaufzeit für Termine in den Bürgerbüros

Aktuell beträgt die Terminvorlaufzeit in den Bürgerbüros fast vier Wochen. Gründe dafür sind die bevorstehende Europawahl. Die Bürgerbüros sind maßgeblich bei der Organisation mit eingebunden. Hinzu kommt, dass wegen der anstehenden Feiertage einige Arbeitstage entfallen. Diese vorübergehende Lage wird sich ab Juni wieder deutlich entspannen und es wird möglich sein, einen Termin innerhalb von zehn Werktagen zu bekommen.

In unaufschiebbaren und dringenden Fällen, wie zum Beispiel die Ausstellung eines Ausweisdokumentes für eine nicht vorher planbare Auslandsreise, helfen die Bürgerbüros auch ohne Termin weiter. Dies muss durch geeignete Unterlagen glaubhaft gemacht werden.

Grundsätzlich erfolgt die Kundenbedienung ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Diese können im Bürgerbüro, per Telefon (0234 / 910-19 50) oder online über die Internetseite der Stadt Bochum vereinbart werden.

(11. April 2019)