BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Urban Sketching – im Eisenbahnmuseum mit der VHS

Aktuelle Pressemeldungen

Am Sonntag, 19. Juni, können Interessierte von 10 bis 16 Uhr beim Urban Sketching-Workshop der Volkshochschule – Kursnummer 34039 – im Eisenbahnmuseum lernen, ihr Umfeld getreu dem Motto „Wir zeigen die Welt, Zeichnung für Zeichnung“ darzustellen.

Urban Sketching ist im weitesten Sinne visueller Journalismus, bei dem mit Skizzenbuch und Zeichen- bzw. Malmaterialien das eigene Umfeld erkundet wird. Es geht hierbei nicht um Perfektion, sondern um die kreative Auseinandersetzung mit urbaner Architektur und den Menschen darin.

Die Teilnehmenden sollten Materialien, z. B. Skizzenbuch, Zeichenblock, Blei-, Bunt- und Kohlestifte, Fasermaler sowie bei Bedarf Aquarellfarben mitbringen. Der Treffpunkt ist am Eingang des Eisenbahnmuseums, Dr.-C.-Otto-Str. 191. Das Entgelt beträgt 30 Euro, zuzüglich etwa neun Euro für den Museumseintritt. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung über die VHS unbedingt erforderlich: telefonisch unter 0234 910–1555 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de.

(10. Juni 2022)