BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Naturkundliche Exkursionen am Ümminger See starten wieder

Aktuelle Pressemeldungen

Beim Projekt „Grüne Infrastruktur“ startet die Stadt Bochum in Kooperation mit der Biologischen Station östliches Ruhrgebiet wieder das Angebot „Raus in die Natur“. An zwei Donnerstagen, 16. und 30. Juli, lenkt die Biologin Birgit Ehses bei naturkundlichen Spaziergängen um den Ümminger See für 1,5 Stunden den Blick auf die Tier- und Pflanzenwelt an dem beliebten Stillgewässer im Bochumer Osten. Der einst industriell genutzte See bietet vielen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Das kostenlose Angebot richtet sich an Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren. Treffpunkt ist der Besucherparkplatz an der Straße „Ümminger See“. Die erforderlichen Anmeldungen mit Erfassung von Namen und Adresse bei der Biologischen Station können per E-Mail an biostation@biostation-ruhr-ost.de oder telefonisch unter 0 23 23 / 22 96 41 0 erfolgen. Dort gibt es auch weitere Informationen. Die Teilnehmenden sind auf neun Personen begrenzt. Bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Meter muss kein Mundschutz getragen werden.

(10. Juli 2020)