BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

FBS hat noch freie Plätze bei Angeboten für Eltern mit Kindern

Aktuelle Pressemeldungen

Die städtische Familienbildungsstätte (FBS) hat bei zwei Angeboten für Eltern mit Kindern noch Plätze frei. Die erforderlichen Anmeldungen können persönlich bei der FBS an der Zechenstraße 10, unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 51 10 oder im Internet unter https://familienbildungsstaette.bochum.de erfolgen.

Licht und Farben im „Labor der kleinen Forscher“ erwarten Eltern mit Kindern von sechs bis zehn Jahren am Freitag, 14. Februar, von 16 bis 18.15 Uhr in der Sternwarte, Blankensteiner Straße 200. Interessierte erkunden gespiegelte Welten, dunkle Schattenreiche und die Farben der Natur. Wie entsteht ein Regenbogen, kann ich nachts Farben sehen oder wie kann ich am Schatten die Uhrzeit ablesen? Diese oder ähnliche Fragen versuchen sie in Experimenten und mit praktischen Übungen zu beantworten. Das Entgelt beträgt sechs Euro und ist direkt in der Sternwarte zu bezahlen.

„Wichte ohne Licht“ heißt es am Mittwoch, 19. Februar, von 15 bis 16.30 für Eltern mit Kindern ab fünf Jahren im Bergbaumuseum Bochum. Ein Sprichwort sagt: „Ein Bergmann ohne Licht ist ein armer Wicht“. Die Teilnehmenden erleben die Welt der Bergleute über und unter Tage mit geheimnisvollen Tieren, Pflanzen und Steinen. Sie erkunden diese Welt mit eigenen Taschenlampen und erfahren, was Bergleute mit Licht alles sehen können. Treffpunkt ist um 14.50 Uhr vor dem Eingang des Bergbaumuseums, Am Bergbaumuseum 28. Das Entgelt beträgt pro Kind acht Euro.

(10. Februar 2020)