BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres

Katrin Müller-Rottgardt

Sportart: Para-Leichtathletik, Sprint und Weitsprung

Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres

Katrin Müller-Rottgardt

Geburtsdatum: 15. Januar 1982

Geburtsort: Duisburg

Wohnort: Bochum

Verein: TV Wattenscheid 01 Leichtathletik e.V.

Aktuellste Erfolge:

  • 2020:
    • 1. Platz im 60-Meter-Sprint bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt
  • 2021:
    • Paralympics-Qualifikation im 100-Meter-Sprint beim Pfingst-Sportfest in Bochum-Wattenscheid
    • Teilnahme Paralympics 2021 in Tokio

Kurzbeschreibung:

Die Medaillengewinnerin der Paralympics 2016 sowie mehrfache Welt- und Europameisterin gehört auch 27 Jahre nach ihrem Debüt noch zur Weltspitze. Im Sprint wurde Katrin Müller-Rottgardt, die eine Sehstärke von nur zwei Prozent besitzt und mit einem Führer ihre Rennen bestreitet, 2020 Deutsche Meisterin über 60 Meter in der Halle, nur eine Verletzung im 400-Meter-Rennen verhinderte mehr. Im Weitsprung setzte sie sich 2020 vorübergehend auf Platz eins der Weltjahresbestenliste – aber blieb fünf Zentimeter unter der Paralympics-Norm. Die Norm für die Paralympics knackte die sehbehinderte Athletin schließlich im Sprint im Mai 2021 mit der zweitschnellsten Zeit weltweit. Für Müller-Rottgardt nahmen die Paralympics 2021 in Tokio, bei ihrer insgesamt vierten Teilnahme, dann allerdings ein tragisches Ende: Beim Probestart vor dem 100-Meter-Rennen zog sich die Mitfavoritin eine Verletzung zu, wegen der sie mit ihrem Guide Noel Fiener zu keinem der olympischen Wettkämpfe mehr antreten konnte.

Referat für Sport und Bewegung

Frau Kram

Telefonnummer
0234 910-1834
E-Mail Adresse
KKram@bochum.de