BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Jugendamt

2. Bochumer Jugendbefragung

Jugendamt

Ihr habt Lust, uns eure Meinung zu sagen? Eure Meinung ist gefragt!

Vom 23. Mai bis zum Ende der Sommerferien führen wir eine anonyme Online-Umfrage zur Attraktivität von Freizeitangeboten, wichtigen Orten und Treffpunkten und weiteren Themen durch. Macht mit!

Ihr könnt entweder über den Link oder dem QR-Code an der Umfrage teilnehmen:

https://formulardienst.bochum.de/forms/findform?shortname=jubef22&formtecid=3&areashortname=Amt01

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Jugendamt, die AGOT (Arbeitsgemeinschaft Offener Türen) und der Kinder- und Jugendring führen vom 23. Mai bis zum Ende der Sommerferien 2022 die zweite stadtweite Befragung von Jugendlichen im Alter von 12 bis 21 Jahren in Bochum durch. Mit der Befragung werden die Attraktivität von Freizeitangeboten, wichtige Orte und Treffpunkte für junge Menschen, die Zufriedenheit mit dem Öffentlichen Personennahverkehr und dem Radwegenetz, die Bereitschaft zu eigenem Engagement, das Interesse für Politik und die Verbundenheit mit unserer Stadt erfasst. Die Antworten der Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden mit den Ergebnissen der ersten Bochumer Jugendbefragung, die 2018 durchgeführt worden ist, verglichen. So kann überprüft werden, ob sich die Lebensbedingungen für junge Menschen in unserer Stadt in den letzten vier Jahren verbessert haben und ob ihre Interessen bei Planungsprozessen in der Stadt ausreichend berücksichtigt werden.

Die Jugendbefragung wird an weiterführenden Schulen, in den Jugendfreizeithäusern und in den Jugendverbänden und Jugendinitiativen durchgeführt. Eine Teilnahme kann digital oder analog mit einem Fragebogen erfolgen. Auf der Website des Jugendrings (www.jugendring-bochum.de) und auf Plakaten, mit denen für die Jugendbefragung geworben wird, gibt es einen QR-Code, der zum digitalen Fragebogen führt. Die Fragebögen in gedruckter Form können in der Geschäftsstelle des Kinder- und Jugendrings (Tel.: 0234 – 51 64 61 56 oder E-Mail: info@jugendring-bochum.de) bestellt werden.

Die Ergebnisse der zweiten Bochumer Jugendbefragung werden mit Vertretern der Politik und der Verwaltung diskutiert, um die Ideen und Wünsche von Jugendlichen und jungen Erwachsenen breiter bekannt zu machen und um für ihre Umsetzung zu werben. So kann Bochum jugendgerechter und attraktiver für junge Menschen werden.