BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Gemeinschaftseinrichtungen

Informationen für Eltern und andere Sorgeberechtigte

In diesem Abschnitt des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) finden sich besondere Vorschriften, für Kindertageseinrichtungen, Schulen, Horte, Ausbildungseinrichtungen, Heime, Ferienlager und ähnliche Einrichtungen.

Gemeinschaftseinrichtungen

Aus hygienischer oder infektiologischer Sicht ist in den Einrichtungen die Besonderheit gegeben, dass dort täglich Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Erzieher und Erzieherinnen oder Lehrer und Lehrerinnen miteinander in engen Kontakt kommen. Dadurch wird die Übertragung von Krankheitserregern erleichtert, die je nach Altersgruppe zu unterschiedlich schweren Krankheitsverläufen führen.

So sind Kleinkinder oder Säuglinge oft viel stärker gefährdet, als Jugendliche oder Erwachsene. Andererseits gibt es Infektionskrankheiten, die bei Erwachsenen deutlich schwerer verlaufen. Damit Sie sich genau informieren können, wird hier zunächst der Gesetzestext wiedergegeben, danach erhalten Sie Erklärungen zu den gesetzlichen Bestimmungen. Abschließend finden Sie die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst.