Corona-Virus - Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Infos zu städtischen Dienstleistungen - Verwaltung mit Einschränkungen geöffnet

Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind nach der aktuellen Coronaschutzverordnung weiterhin geschlossen.
Weitere Bereiche der Stadtverwaltung sind – unter Einhaltung der Hygieneregeln – für die Bürgerinnen und Bürger weiterhin geöffnet.

Corona-Virus - Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Bitte beachten Sie, dass möglicherweise nur Teilbereiche des Fachamtes für Sie erreichbar sein könnten - Genaueres erfahren Sie unter den weiterführenden Informationen.

Wichtig ist auch: Der Zugang zur Verwaltung ist nur mit einem vorher vereinbarten Termin möglich, der von maximal zwei Personen wahrgenommen werden kann. Termine können telefonisch über die Fachbereiche oder über die Behördennummer 115, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, vereinbart werden.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Besucherinnen und Besucher sowie für alle Mitarbeitenden in öffentlich zugänglichen städtischen Gebäuden ist Pflicht.

Geschlossene Einrichtungen im Bereich Kultur, Sport, Bildung und Freizeit

Eingeschränkte Nutzung im Bereich Kultur, Sport, Bildung und Freizeit

Sporthallen, Sportplätze und Lehrschwimmbecken

Freizeit- und Amateursport ist in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sind weiterhin unzulässig (Ausnahmen sind die Bundes- und Landesstützpunkte und das Training von Berufssportlerinnen und -sportlern). Der Sport- und Schwimmunterricht in Schulen fällt nicht unter diese Regelung. Somit öffnet die Stadt Bochum als Schulträger die Turnhallen und die Sportplätze unter Berücksichtigung der Anforderungen der Hygieneregeln ausschließlich für den Schulsport.

Kinder- und Jugendtreffs, Spiel- und Bolzplätze

Die städtischen Kinder- und Jugendfreizeithäuser in Gerthe, Steinkuhl und Langendreer sowie der Abenteuerspielplatz Hüller Straße sind mit eingeschränktem Betrieb geöffnet.

Die städtischen Bolzplätze sind aktuell geschlossen.

Alle Bochumer Spielplätze sind geöffnet. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske; ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt. Bitte beachten Sie auch die Einhaltung der weiteren Hygieneregeln.

Zu den Regeln für Bochumer Spielplätze

Weiterführende Infos:

Bitte beachten Sie auch die Informationen und Einschränkungen für folgende Bereiche der Verwaltung:

Das Ordnungs- und Veterinäramt bietet seine Dienstleistungen weiterhin digital, telefonisch oder auf dem Postweg an.

Die persönliche Abgabe und Herausgabe von Jagdscheinen, Reisegewerbekarten und Fundsachen ist - nur mit Terminvereinbarung - möglich.

Die Veterinärabteilung bietet die Sachkundeprüfung für Hunde in Einzelfällen nach vorheriger Terminabsprache in der Freudenbergstraße 45 wieder an. Termine können unter der Rufnummer 0234 910-8811 vereinbart werden.

Ein spontanes Aufsuchen der Verwaltungsgebäude am Marienplatz 2 und an der Freudenbergstraße 45 ohne Termin ist nicht möglich.

In der Bußgeldstelle ist aktuell nur die persönliche Abgabe und Herausgabe von Führerscheinen bei Fahrverboten nach vorheriger Terminvereinbarung wieder möglich. Alle anderen Dienstleistungen werden weiterhin digital, telefonisch oder auf dem Postweg erfolgen.

Das Jugendamt erbringt die Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt weiter, bittet jedoch in den unten aufgeführten Bereichen darum, dass von persönlichen Vorsprachen abgesehen wird.

Anträge können per Post, E-Mail oder durch Einwurf in den städtischen Briefkasten abgegeben werden. Die Beratung erfolgt telefonisch. In den Fällen, in denen eine persönliche Vorsprache unumgänglich ist, ist eine Terminabsprache notwendig.

Dies betrifft folgende Bereiche:

Elternbeiträge und Tagespflege

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich unter der Rufnummer 0234 910-1223 (täglich von 8 bis 16 Uhr) melden.

Bildung und Teilhabe

Ihre Ansprechpersonen sind unter der Telefonnummer 0234 910-1918 erreichbar.

Unterhaltsvorschuss und Beistandsschaften

Bitte kontaktieren Sie bei Fragen Ihre direkte Ansprechperson. Sie finden Ihre Ansprechperson hier:

Ansprechpersonen der Unterhaltsvorschusskasse

Ansprechpersonen der Beistandschaften

Die öffentliche Auslegung von Bebauungsplänen und sonstigen Satzungen findet zu den bekannten Öffnungszeiten weiterhin statt. Eine persönliche Beratung ist nur telefonisch unter der Nummer 0234 910-1717 möglich. Eine Beratung in der Planauslage wird derzeit nicht angeboten. Auskünfte aus Bebauungsplänen werden derzeit ebenfalls nur telefonisch unter der o. g. Rufnummer erteilt.
Im Internet sind alle rechtskräftigen Bebauungspläne sowie Bebauungspläne und sonstige Satzungen im Verfahren unter www.bochum.de/bebauungsplaene einsehbar. Dort können Sie zu aktuellen öffentlichen Auslegungen auch eine Stellungnahme abgeben.

Die Stadtteilbüros in den drei Stadterneuerungsgebieten

  • Werne - Langendreer - Alter Bahnhof (WLAB)
  • Wattenscheid-Mitte
  • Laer/ Mark 51°7

haben geöffnet.

Wohnberechtigungsscheine können persönlich nach Terminabsprache beantragt werden. Unter der Adresse https://www.bochum.de/amt-fuer-stadtplanung-und-wohnen/Dienstleistungen-und-Infos/Wohnberechtigungsschein-WBS erhalten Sie weitere Informationen.

Die Untere Denkmalbehörde ist für den Publikumsverkehr geschlossen, sie ist weiterhin telefonisch und online erreichbar. Anträge sind bis auf Weiteres nur online zu stellen.

Der Technische Betrieb ist für den Publikumsverkehr gesperrt. Persönliche Vorsprachen sind nur in unabweisbaren Notfällen (Bestattungsbetrieb) möglich. Bitte melden Sie sich hierzu vorab telefonisch bei der Friedhofsverwaltung.

Die städtischen Trauerhallen stehen unter Auflagen wieder zur Verfügung.

Darüber hinaus werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, E-Mails und telefonische Anfragen sowie Beschwerden zu Grün- und Forstanlagen, Spielplätzen, Straßen, Kanälen und Friedhöfen nur in dringenden verkehrssicherungsrelevanten Fällen an den Technischen Betrieb zu richten.
Meldungen über das BürgerEcho: Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Verzögerungen bei der Mängelbeseitigung. Bitte sehen Sie zurzeit von Rückfragen ab.

Damit Verwaltung und Politik entscheidungs- und handlungsfähig bleiben, tagen auch in Bochum während der Corona-Pandemie die politischen Gremien – natürlich unter Einhaltung der Vorgaben zum Infektionsschutz.
Weitere Informationen