Aktuelle Pressemeldungen

Corona: Bisher vier Menschen in Bochum verstorben

Ein weiterer Bochumer (78), der positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist in der Nacht zum Mittwoch (25. März) im Krankenhaus verstorben. Er war Bewohner des St. Johannes-Stiftes. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch drückte in einer Videobotschaft seine Betroffenheit aus.

Zum YouTube-Video

Die aktuelle Zahl der am Corona-Virus Infizierten hat sich unterdessen leicht auf 167 erhöht. Zwölf Betroffene befinden sich zurzeit in stationärer Behandlung, davon werden vier intensiv behandelt. Aber auch die Anzahl der Menschen, die eine Infektion gesund überstanden haben, wächst: 13 Personen gelten inzwischen als genesen.

Bei 450 Gewerbekontrollen am gestrigen Dienstag musste das Ordnungsamt elf Mal einschreiten, da Cafés, Ladenlokale und ein Sportstudio noch geöffnet hatten. Weiter wurden 85 Park- und Grünanlagen von den Ordnungskräften kontrolliert. Fünf Personengruppen haben einen Platzverweis erhalten. Bei 133 Betriebskontrollen am Mittwoch (25. März) wurden sieben Verstöße festgestellt.

Ein Dank geht an die Deutsche Telekom. Sie hat kurzfristig zusätzliche ein- und ausgehende Telefonleitungen bereitgestellt, damit die hohe Zahl an Anrufen schneller bearbeitet werden kann.

(25. März 2020)