Stellenangebote

Stellenangebot - eine technische Sachbearbeitung (w/m/d) der Fachrichtung Landespflege / Landschaftsarchitektur / Arboristik / Forstwirtschaft (Umwelt- und Grünflächenamt)

Die Stadt Bochum mit circa 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets.

Das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum sucht für die Abteilung Naturschutz, Landschafts- und Grünplanung für das Sachgebiet Planung, Entwurf und Neubau sowie Unterhaltung Grün- und Freiräume

eine technische Sachbearbeitung (w/m/d) der Fachrichtung
Landespflege / Landschaftsarchitektur / Arboristik / Forstwirtschaft

(Kennziffer 67-76) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Welche Aufgaben gehören zu Ihrem Aufgabengebiet?

Dem Sachgebiet Planung, Entwurf, Neubau und Unterhaltung Grün- und Freiräume obliegen Planung, Bau und strategische Unterhaltung des städtischen Waldes und der vielfältigen Grün- und Freianlagen.

Wesentliche Aufgabeninhalte sind

  • die Erstellung und Fortschreibung von Konzepten und Pflegewerken zur Unterhaltung und Instandhaltung des städtischen Waldbestandes, des Straßenbegleitgrüns und der Straßenbäume, einschließlich der Generalaufträge an den Technischen Betrieb der Stadt Bochum,
  • die eigenständige Bearbeitung von Sanierungs- und Neubaumaßnahmen in den Leistungsphasen 1-9,
  • die Vergabe von Leistungen nach der HOAI an externe Fachplanerinnen/Fachplaner einschließlich der fachtechnischen Begleitung,
  • die öffentliche Beteiligung und Informationsauskunft zu Projekten und Maßnahmen,
  • die Wahrnehmung von Eigentümeraufgaben wie Klärung von Nutzungen, Gestaltung von Verträgen, Regulierung von Schäden, Stellungnahmen im Rahmen von Baumaßnahmen und Flächenzu- und -abgängen,
  • die Fortführung und Auswertung des GIS-gestützten Grünflächenkatasters und des Forsteinrichtungswerkes,
  • die Betriebsdatenauswertung und Klärung der budgetrelevanten Fragen einschließlich der internen Leistungsverrechnung und der Bewirtschaftung des Generalauftrages des Technischen Betriebs.

Was erwarten wir von Ihnen?

Neben einem abgeschlossenen Studium der Fachrichtung Landespflege, Landschaftsarchitektur, Arboristik oder Forstwirtschaft (Diplom, Bachelor oder Master) sollten Sie über eine mehrjährige Erfahrung im Bau von Grünanlagen aber auch über detaillierte Kenntnisse in der Unterhaltung und Instandhaltung von Grün- und Freiflächen sowie der Bewirtschaftung von Erholungswald verfügen. Vertiefte Kenntnisse im Bereich des Grünflächenmanagements werden gewünscht.

Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Grundlagen, insbesondere der technischen Regelwerke sowie Erfahrungen im Bereich Projektmanagement und ein guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck werden vorausgesetzt. Neben Verhandlungsgeschick werden zudem soziale Kompetenz, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Koordinationskompetenz erwartet.

Neben der sicheren Anwendung der eingesetzten Standardsoftware (Microsoft Office) sollten Sie Kenntnisse im Umgang mit geographischen Informationssystemen haben.

Die Aufgabenstellung setzt die Bereitschaft voraus, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Vergütung:
Die Tätigkeiten sind der BesGr A 11 LBesG beziehungsweise Entgeltgruppe 11 TVöD zugeordnet.

Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. Aus Raumgründen steht allerdings nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie noch Fragen?

Für weitere Informationen stehen Ihnen im Umwelt- und Grünflächenamt Herr Grothe (Telefon 0234 910-3480) und Herr Buschman (Telefon 0234 910-1797) sowie im Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation Herr Kiseier (Telefon 0234 / 910-2629) gerne zur Verfügung.

Sind Sie interessiert?

Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 3. März 2020 unter Angabe der Kennziffer 67-76 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

Link zur Online-Stellenausschreibung: https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=570535

Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist.

Logo des Netzwerks "Charta der Vielfalt"
Logo des Unternehmensnetzwerkes "Erfolgsfaktor Familie"