Aktuelle Pressemeldungen

Musikschule: Infotag des Weltmusikstudiengangs der Popakademie Mannheim

Das Bild zeigt den Dozenten Pape Samory.

Die Popakademie Mannheim präsentiert am Sonntag, 26. Januar, ihren Studiengang Weltmusik an der Musikschule Bochum, Westring 32. Er ist in Deutschland einmalig und bietet interessierten Musikerinnen und Musikern eine intensive Auseinandersetzung mit der türkischen, arabischen, westafrikanischen und indischen Musik an. Der Informationstag beginnt um 10 Uhr mit einer allgemeinen Einführung. Um 10:45 Uhr folgt eine Diskussion zum Thema „Weltmusik“ unter anderem mit dem künstlerischen Leiter der Popakademie, Udo Dahmen, und der Direktorin der Landesmusikakademie NRW, Antje Valentin.

Interessierte am Thema „Weltmusik“ und Instrumentalisten haben um 12 und 14:30 Uhr die Gelegenheit, Workshops mit Dozenten der Popakademie zu besuchen: Kemal Dinc für Baglama, Muhittin Kemal für Kanon und Musiksysteme sowie Pape Samory für Westafrikanische Musik. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Die Anmeldungen können per E-Mail an TTuerken@bochum.de oder telefonisch unter 0234 910-1019 erfolgen.

Um 17 Uhr gibt es darüber hinaus ein Konzert von zwei Studenten der Popakademie im Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Marienplatz 1: das „Duo Tambour“ mit Hozan Temburwan und Santino Scavelli. Der Eintritt ist frei.

Das Programm „360°“ der Kulturstiftung des Bundes und der Landesverband der Musikschulen in NRW haben die Veranstaltung ermöglicht.

(14. Januar 2020)