Aktuelle Pressemeldungen

Neues Halbjahresprogramm der Volkshochschule

Das Bild zeigt die Titelseite des neuen Programmheftes.

Mit über 1.000 Kursen und Veranstaltungen zu vielen interessanten Themenfeldern bietet die Volkshochschule (VHS) Bochum im neuen Semester wieder ein breit gefächertes Programm für Jung und Alt. Sie will informieren, Wissen vermitteln, vertiefen, ein Forum des Lernens und des Austauschens für alle Bürgerinnen und Bürger bieten.

Ab Dienstag, 7. Januar, liegen die gedruckten Programmhefte im ganzen Stadtgebiet aus und das Angebot ist im Internet unter www.vhs-bochum.de einsehbar. Ab 8:30 Uhr nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS telefonische Anmeldungen unter der Rufnummer 0234 910-1555 entgegen. Interessierte können sich auch online oder persönlich in der VHS-Geschäftsstelle, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, zu den Kursen anmelden.

Neu ist in diesem Jahr eine Kooperation mit dem Kunstmuseum Bochum. So können Kunstbegeisterte den Italienischkurs „Parliamo d’arte“ belegen, bei dem auch einige Museumsbesuche geplant sind. Der Fachbereich Arbeit und Beruf wiederum gibt im Kurs „Vorträge richtig gestalten für Uni, Job und Ausbildung“ Tipps für Interessierte, während der Fachbereich Gesundheit-Psychologie den Kurs „Eltern/Angehörige brauchen Unterstützung - Was gibt es?“ anbietet.

Für Garteninteressierte hat der Fachbereich Natur und Umwelt sein Angebot ausgeweitet. So wird es neben dem bekannten „Gehölzschnitt- und Gartengestaltungskurs“ erstmalig die Workshopreihe „Der Ökogarten - Tipps & Tricks im Jahresverlauf“ geben.

Außerdem werden erneut im „Café Digital“ in lockerer Runde bei Kaffee und Tee digitale Verbraucherthemen besprochen, bei denen ein Experte live per Videoübertragung hinzugeschaltet wird. In diesem Semester werden die Themen „Datenschutz im Internet - Meine Daten, meine Rechte“ sowie „Nachrichten und Filme jederzeit - Smart-TV, YouTube, Mediatheken“ diskutiert.

(6. Januar 2020)