Aktuelle Pressemeldungen

Neue Stolpersteine zum Gedenken an Opfer des NS-Regimes

Am Donnerstag, 12. Dezember, um 17.30 Uhr laden das Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte – Stadtarchiv und der Kinder- und Jugendring zur Präsentation der Rechercheergebnisse der Stolpersteinpaten ein. Schülerinnen, Schüler und Jugendgruppen haben eigene Stolpersteinrecherchen für die Verlegung neuer Steine in 2020 durchgeführt. Veranstaltungsort ist das Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte - Stadtarchiv, Wittener Straße 47. Der Eintritt ist frei.

Das Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte – Stadtarchiv setzt seit 15 Jahren das „Stolperstein-Projekt“ des Kölner Künstlers Gunter Demnig in Bochum um. Demnig hat bisher eine Stolperschwelle und 261 Stolpersteine an 137 verschiedenen Stellen in Bochum verlegt – 2020 kommen weitere hinzu.

(5. Dezember 2019)