Aktuelle Pressemeldungen

Museums-Kreativgruppen schmücken Weihnachtsbaum im Rathaus

Das Bild zeigt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Museums-Kreativgruppen beim schmücken den Weihnachtsbaum im Rathaus.

Die Adventszeit kann kommen: Der Weihnachtsbaum auf dem Repräsentationsflur im Rathaus ist festlich geschmückt und auch eine Box mit Komplimenten zum Mitnehmen steht bereit. Die Museums-Kreativgruppen „Art and Action“, die „Freitagsmaler“ und auch die Kindergartenkindergruppe „Kunststarter“ haben dabei in diesem Jahr eher ungewöhnliche Christbaum-Figuren gewählt. Lauter schillernd-bunte Insekten sitzen in den Tannenzweigen: Die Künstlerinnen und Künstler haben sich dazu von den vielen Nachrichten über das Artensterben inspirieren lassen.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch bedankte sich herzlich für den selbstgemachten Baumschmuck und die damit verbundene Arbeit. Seit September hatten die Baumschmückerinnen und –schmücker an ihren fantasievollen Kreationen aus recycelten Werkstoffen gebastelt. Neben dem festlichen Baum gab es auch wieder eine weitere, beliebte Weihnachts-Attraktion: die Komplimente-Box der „Freitagsmaler“, die in der Vorweihnachtszeit neben dem Baum steht. Jede Besucherin und jeder Besucher, Mitarbeiterin und Mitarbeiter darf sich wie auch im vergangenen Jahr aus der Glasvitrine ein individuelles Kompliment mitnehmen. In diesem Jahr übrigens in „Planeten-Optik“. Für Thomas Eiskirch hatte die Gruppe der jungen Künstlerinnen und Künstler extra ein Kompliment vorbereitet: „Wenn Du lachst, leuchtet es überall!“ „Ihr seid immer so charmant zu mir“, freute sich Eiskirch und versprach: „Der kommt auf meinen Schreibtisch.“

Die jungen Komplimente-Macherinnen und -Macher richteten im Gegenzug einen Weihnachtswunsch an den Oberbürgermeister: „Dass Sie mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln den Klimaschutz vorantreiben.“ „Ist angekommen“, so der OB: „Mir liegt das Thema auch sehr am Herzen.“

(3. Dezember 2019)