Aktuelle Pressemeldungen

Vortrag in der VHS beleuchtet Leben und Werk J.R.R. Tolkiens

Mit seinem Roman „Der Herr der Ringe“ legte John Ronald Reuel Tolkien einen Grundstein für die moderne Fantasy-Literatur. Ein Vortrag am Donnerstag, 28. November, von 17 bis 20 Uhr in Raum 039 der Volkshochschule (VHS) im Bildungs- und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, beleuchtet das Leben und das Werk des Autors, seine eigenen Inspirationen und diejenigen, die in die Entwicklung des Fantasy–Genres eingegangen sind. Das Entgelt beträgt sechs Euro, ermäßigt vier Euro. Interessierte können unter der Rufnummer 0234 910 - 1555 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de anmelden.

Eigentlich hatte der Philologie-Professor John Ronald Reuel Tolkien mit seinem Buch lediglich einen Hintergrund für die von ihm ersonnenen Sprachen erschaffen wollen. Herausgekommen ist ein Werk, welches heute noch, sechzig Jahre später, ein ganzes Genre prägte.

(19. November 2019)