Aktuelle Pressemeldungen

Wieder 500 Obstbäume mehr für Bochum: Oberbürgermeister pflanzt Apfel und Pflaume

Das Bild zeigt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch gemeinsam mit dem Vonovia-Vorstandsvorsitzenden Rolf Buch und Familie Borgmeier beim Pflanzen eines Baumes.

Auch die 4. Obstbaum-Verschenk-Aktion, in diesem Jahr in Kooperation mit dem Wohnungsunternehmen Vonovia, ist auf eine erfreulich positive Resonanz gestoßen. Alle 500 angebotenen Obstbäume, von denen 350 Bäume von der Stadt Bochum und 150 Bäume von Vonovia finanziert wurden, waren nach kurzer Zeit vergeben.

Am Freitag, 15. November, hat Oberbürgermeister Thomas Eiskirch gemeinsam mit dem Vonovia-Vorstandsvorsitzenden Rolf Buch die ersten beiden Bäume eingepflanzt, einen Apfel- und einen Pflaumenbaum. Die stehen nun im Garten von Steffen Borgmeier, der in diesem Jahr als erster den Zuschlag bei der Pflanzaktion bekommen hatte.

„Mich freut riesig, wie gut unsere Obstbaum-Aktion jedes Mal ankommt“, sagte Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. „Dieses Mal mitgezählt, haben wir schon 2.000 Obstbäume in Bochumer Gärten gepflanzt. Damit hilft die Aktion enorm, jedes Jahr wieder unser Ziel zu erreichen, mehr Bäume in der Stadt zu pflanzen, als gefällt werden müssen. Bochum wird immer grüner.“

„Bochum ist eine lebendige Stadt. Sie bietet vielen Menschen ein Zuhause, auch uns. Wir sind hier fest verwurzelt. Und wir sind dem Klima verpflichtet. Daher haben wir die Obstbaumaktion der Stadt auch sehr gerne unterstützt“, ergänzte Vonovia-Vorstand Buch.

Pro Grundstück konnten die Bürgerinnen und Bürger sich zwei Obstbäume reservieren. Die Aktion ist Teil der Kernaktivität „Stadtbaumkonzept“ innerhalb der Bochum Strategie.

(18. November 2019)