Dienstleistungen und Infos

Städtische Kulturpreise

Fritz-Wortelmann-Preis und Peter-Weiss-Preis

Das Bild zeigt die Künstler Peter Weiss und Fritz Wortelmann

Die Stadt Bochum vergibt zwei Kunst- und Kulturpreise, den Fritz-Wortelmann-Preis und den Peter-Weiss-Preis. Der Fritz-Wortelmann-Preis ist der erste Bochumer Kulturpreis und hat eine lange Tradition. Er wurde bereits im Jahr 1959 ins Leben gerufen. Bis 1993 wurde er jedes Jahr verliehen, seitdem wird er alle zwei Jahre ausgelobt. Somit wird in Bochum jedes Jahr einer der beiden Kulturpreise vergeben: In den ungeraden Jahren der Fritz-Wortelmann-Preis (Figurentheater-Preis) und in den geraden Jahren der Peter-Weiss-Preis (zu Ehren des Autors und Künstlers Peter Weiss).

Die Stadt Bochum hat den Fritz-Wortelmann-Preis gestiftet, um das nicht berufsmäßig ausgeübte Figurentheater zu fördern und das Engagement von Laien, sich kreativ in diesem Kunstgenre auszudrücken, zu unterstützen. Damit wird eine stärkere Verbreitung des Figurentheaters und eine Bereicherung des kulturellen Lebens ins Bochum angestrebt.