Kultur in Bochum

Schauspielhaus Bochum

Das Schauspielhaus Bochum besteht seit 1919 als Städtische Bühne der Stadt Bochum. Als Sprechtheater gehört auch ein Angebot im Bereich Kinder- und Jugendtheater zum Profil des Hauses.


URBANATIX

Um die Zukunft zu gestalten, braucht man visionäre Ideen. URBANATIX kann in vielerlei Hinsicht als solch eine visionäre Idee angesehen werden. Bestehend aus »urban« und »artistry«, vereint URBANATIX erstmals die illustre Welt der internationalen Artistik-Szene mit ungeschliffener, authentischer urbaner Jugendkultur in einem progressiven on-and-off-stage Konzept.
Entstanden ist das Projekt 2010 auf Idee und Initiative von Christian Eggert und seiner Agentur DACAPO KULTUR OFFENSIV in Bochum & inmitten der Metropole Ruhrgebiet, dem nach Städten wie Moskau, London und Paris viertgrößten zusammenhängenden Stadtgebiet Europas, das durch seine kulturelle und soziale Diversität sowie den Facettenreichtum subkultureller Jugendszenen zu einer Hochburg urbaner Künste wie Parkour, Free Running, Biken, Tricking, Tanz und zu einem aufstrebenden Standort für Video- und Musikkünstler geworden ist.


prinz regent theater

Gegründet wurde das prinz regent theater im September 1991 als Zusammenschluss freier Künstler in Bochum. Das Haus verfügt über eine Kapazität von 100 Zuschauern. Das Theater wird getragen vom Theaterverein Prinz Regent e.V. und dauerhaft unterstützt von der Stadt Bochum, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Sparkasse Bochum, der Stadtwerke Bochum und dem Freundeskreis des prinz regent theaters.