Aktuelle Pressemeldungen

SingPong im Lohrheidestadion – Tischtennis und Gesang

Bühne frei für eine Großveranstaltung der anderen Art: Am 4. Juli verwandelt sich das Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid in eine große SingPong Bühne. Das bedeutet: Von 10 Uhr bis 11.30 Uhr werden über 600 Kids den zuvor einstudierten Ping Pong Song (Musik: Joja Wendt, Text: Andreas Preuß) singen, zu Musik tanzen und an über 50 Tischen Tischtennis spielen. Einer der Höhepunkte wird der Auftritt von Marie-Sophie Keßler sein, die in 2017 im Finale von The Voice Kids stand, ein weiterer der Rundlauf am selbstgebauten Konzertflügel mit Borussias Profi-Trainer Danny Heister, zu dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Ping Pong Song anstimmen werden.

SingPong ist ein Projekt von Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf, das die Elemente Musik, Singen, Tanzen und Tischtennis auf einzigartige Weise verbindet. SingPong richtet sich an Schülerinnen und Schüler des dritten bis sechsten Schuljahres. Das Projekt feierte am 5. Juni Premiere im Düsseldorfer Fußballstadion und ist in den kommenden Wochen in weiteren Städten Nordrhein-Westfalens zu Gast, so auch in Bochum. SingPong ist damit gleichzeitig ein erstes Beispiel für Aktivitäten im Zuge der so genannten Kernaktivität „Eventbühne Lohrheidestadion“, ein Schwerpunktprojekt der Bochum Strategie, das die Entwicklung des Stadions zu einer multifunktionalen Sport- und Veranstaltungsstätte zum Ziel hat. Das Stadion soll dann sowohl wieder als Austragungsort für Deutsche Meisterschaften in der Leichtathletik genutzt werden können, als auch für unterschiedlichste kulturelle und soziale Veranstaltungen.

Beim SingPong-Auftakt in Düsseldorf nahmen 2.074 Düsseldorfer Mädchen und Jungen teil und stellten im Rahmen der Veranstaltung einen neuen Tischtennis-Rundlauf Weltrekord auf. Sie spielten an 105 Tischen, die zu einem einmaligen Bild auf dem Rasen aufgebaut worden waren, 15 Minuten lang zusammen Rundlauf und überboten den an gleicher Stätte erst vor einem Jahr aufgestellten Weltrekord.

(18. Juni 2019)