Dienstleistungen und Infos

Was suche ich, bin ich hier richtig?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Kreise und kreisfreien Städte mit dem Förderprogramm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ bei der Integration von Neuzugewanderten. In Bochum startete das Bundesprojekt zum 1. Juli 2017 und wird bis zum 30. Juni 2021 laufen.

Die Ziele des Projekts sind die Herstellung von Transparenz über die Bildungsangebote, Netzwerke sowie Projekte, bezogen auf das Thema Neuzuwanderung, die Vernetzung der Akteure in Bochum und das Anstoßen von neuen Maßnahmen, basierend auf Bedarfen/Mängeln/Lücken, die im Austausch mit den Akteuren deutlich werden.
Die Bildungskoordinatorinnen freuen sich über Kontaktaufnahmen und Kooperationsangebote.

Gefördert durch das

Foto: Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung


Welche Infos gibt es dazu?

Die Bildungskoordinatorinnen entwickeln neue Konzepte und Maßnahmen, um bessere Bildungschancen für neuzugewanderte Menschen zu ermöglichen.

Unser Team erstellt Übersichten über Bildungs- und Beratungsangebote für Neuzugewanderte, welche unter www.bildungschancen.ruhr zu finden sind.

Im Rahmen des Projektes wurde zudem eine zweiteilige Netzwerklandkarte erstellt, um die in Bochum vorhandenen Netzwerke, welche sich hauptsächlich oder im Querschnitt mit dem Thema Zuwanderung/Migration befassen, darzustellen. Insgesamt wurden 43 Gremien identifiziert. Die Gremien wurden in einer Netzwerklandkarte nach Themenbereichen zusammengefasst. Durch die Sammlung der verschiedenen Arbeitsgruppen und -kreise, Netzwerke, Gremien, runden Tische etc. soll Transparenz geschaffen, Schnittstellen aufgezeigt und weitere Vernetzung und die Kontaktaufnahme unterstützt werden.


Wer kann mir weiterhelfen?

Sachbearbeiterin
Kommunales Integrationszentrum
Frau Charlier

0234 910-2719
Zimmer 310


DCharlier@bochum.de

Sachbearbeiterin
Kommunales Integrationszentrum
Frau Songur

0234 910-1552
Zimmer 310


BSongur@bochum.de