Wahlbüro

Da ein rechtzeitiger Versand von Briefwahlunterlagen nicht mehr gewährleistet ist, steht das Online-Antragsformular nicht mehr zur Verfügung. Die persönliche Abholung von Briefwahlunterlagen beziehungsweise die Wahl vor Ort ist im Technischen Rathaus noch am 23. und 24. Mai bis jeweils 18 Uhr möglich, in den bezirklichen Bürgerbüros am 23. Mai bis 19 Uhr und am 24. Mai bis 12 Uhr.

 

Wenn Sie am Wahltag nicht ihr Wahllokal aufsuchen können, haben Sie vor der Wahl die Möglichkeit, die Ausstellung eines Wahlscheines beziehungsweise die Briefwahl zu beantragen.

Für die Europawahl 2019 können Sie einen Wahlschein ab dem 29. April persönlich im Briefwahlbüro im Technischen Rathaus, Hans-Böckler-Straße 19, Erdgeschoss, oder in einem der bezirklichen Bürgerbüros in Bochum beantragen.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros:

  • Montag, Dienstag und Mittwoch von 8 bis 16 Uhr
  • Donnerstag von 8 bis 18 Uhr
  • Freitag von 8 bis 13 Uhr

Öffnungszeiten der Bürgerbüros:

  • Montag von 7 bis 16 Uhr
  • Dienstag von 7 bis 15 Uhr
  • Mittwoch von 7 bis 12 Uhr
  • Donnerstag von 9 bis 19 Uhr (Bürgerbüros Wattenscheid und Weitmar von 7 bis 19 Uhr)
  • Freitag von 7 bis 12 Uhr

Dort werden Ihnen die Briefwahlunterlagen erstellt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Stimme direkt vor Ort abzugeben.

Wahlscheinanträge werden nur bis zum 24. Mai 2019, bis 13 Uhr, in den Bezirksverwaltungsstellen oder bis 18 Uhr im Technischen Rathaus, Hans-Böckler-Straße 19, Erdgeschoss, entgegengenommen. Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung kann auch noch am Samstag, 25. Mai 2019, in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und am Wahlsonntag, 26. Mai 2019, von 8 bis 15 Uhr im Wahlbüro, Junggesellenstraße 8, 44787 Bochum, ein Wahlschein beantragt werden.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die Sie bis zum 5. Mai 2019 erhalten, befindet sich ein Briefwahlantrag. Dieser kann ausgefüllt dem Wahlbüro auf dem Postweg oder per Fax zugeschickt werden.

Wenn Ihnen jetzt bereits bekannt ist, dass Sie keine Möglichkeit haben, die Briefwahlunterlagen persönlich oder per formellem Briefwahlantrag zu beantragen, können sie auch schon jetzt formlos einen Antrag auf Ausstellung der Briefwahlunterlagen stellen.

Bitte beachten Sie, dass die Briefwahlunterlagen erst ab Ende April verschickt werden können. Es muss also eine Versandadresse angegeben werden, unter welcher Sie ab Ende April 2019 erreichbar sind. Die Briefwahlunterlagen werden mit der ersten möglichen Produktion an die angegebene Adresse versandt.

Der formlose Antrag muss zwingend Ihre Bochumer Adresse sowie Ihr Geburtsdatum enthalten. Für eventuell erforderliche Rückfragen ist die Angabe einer Telefonnummer oder Mailadresse sinnvoll.

Senden Sie den Antrag an:

Stadt Bochum
Wahlbüro
44777 Bochum

oder direkt per Mail an wahlschein@bochum.de

Ein telefonischer Briefwahlantrag ist leider nicht zulässig!