Studierende zeigen Entwurf für Eckhaus Nordring/Kortumstraße im Technischen Rathaus

Studierende zeigen Entwurf für Eckhaus Nordring/Kortumstraße im Technischen Rathaus

„Eine Ecke in Bochum“ heißt die aktuelle Ausstellung im Technischen Rathaus, die am Donnerstag, 6. Dezember, um 16.30 Uhr im Foyer eröffnet wird. Zur Eröffnung sprechen Eckart Kröck, Amts- und Institutsleiter des Amtes für Stadtplanung und Wohnen der Stadt Bochum, Prof. Dr. Georg Ebbing vom Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule RheinMain in Wiesbaden sowie Studierende des Studiengangs Architektur der Hochschule RheinMain.

Die Ausstellung zeigt aktuelle studentische Entwürfe von Studierenden der Hochschule RheinMain in Wiesbaden zu einem Eckhaus am Nordring und Kortumstraße. Sie dienen als Vorschläge zur Nutzung brachliegender oder untergenutzter Eckgrundstücke.

Weite Teile der Innenstadt werden bis heute durch Gebäude in Blockrandbebauung geprägt. Die Fassaden der Häuser definieren dabei den Straßenraum und prägen das Stadtbild. Eckhäuser sind hierbei von zentraler Bedeutung, da sie nicht nur stadträumlich zu den zentralen Elementen des Städtebaus gehören, sondern auch deren Wohnungen individuelle Räume bieten.

Die Ausstellung kann bis zum 4. Januar im Foyer des Technisches Rathauses, Hans-Böckler-Straße 19, zu den Öffnungszeiten kostenlos besichtigt werden. Weitere Details zur Ausstellung entnehmen Sie bitte der städtischen Homepage.

(3. Dezember 2018)