26. Juni 2018 - Mangelhafter Brandschutz: Hochhaus Wittener Straße 87 muss geräumt werden

Mangelhafter Brandschutz: Hochhaus Wittener Straße 87 muss geräumt werden

Bei einer im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen und geplanten Umbauten angesetzten Ortsbesichtigung am Dienstag, 19. Juni, ist in einem Hochhaus an der Wittener Straße 87 festgestellt worden, dass die Flur- und Wohnungstrennwände nicht mehr den aktuellen Brandschutz-Vorgaben entsprechen. Aufgrund dieser Mängel muss das Hochhaus an der Wittener Straße 87 leergezogen werden. Eine Kernsanierung ist erforderlich. Das Bauordnungsamt der Stadt Bochum hat deshalb zum Schutz der Mieterinnen und Mieter am Dienstag, 26. Juni, die Wohnnutzung per Verfügung  untersagt.
 
Innerhalb der nächsten 14 Tage müssen die rund 65 Mieterinnen und Mieter ausziehen. Mit Hochdruck suchen Stadt und Vermieter in enger Kooperation nach Ausweichquartieren. Um in dieser Übergangszeit die Sicherheit der Bewohnerinnen und Bewohner zu gewährleisten, ist eine 24-Stunden-Brandwache vor Ort eingerichtet worden, außerdem wurde eine sogenannte mobile Brandmeldeanlage aufgebaut, die die Flure, die gewerblichen Räume und Teile des Kellergeschosses überwacht. Löst einer der Melder bei einer Rauchentwicklung aus, erfolgt automatisch die Alarmierung der Feuerwehr. Die Feuerwehr wird im Falle eines Brandes gleich mit zwei Löschzügen ausrücken.
 
Eigentümer und Vermieter des Gebäudes ist seit etwa einem Jahr die ImmoNex Property GmbH, die bei der Freiziehung des Gebäudes eng mit der Stadt kooperiert. Gemeinsam mit Vertretern des Bauordnungsamtes informierte sie am Montag Abend, 25. Juni, die Bewohnerinnen und Bewohner. „Die Stadt  handelt in dieser Situation konsequent und bietet schnelle Lösungen an. Das  ist eine große Unterstützung für uns. Die Sicherheit unserer Mieterinnen und Mieter hat absoluten Vorrang “, so Harald Schüren, Sprecher der Eigentümer.
 
Die ImmoNex Property GmbH hat nun eigens ein Büro im Gebäude eingerichtet, das in den nächsten 14 Tagen als Anlaufstelle für die Mieterinnen und Mieter in Sachen Umzugsorganisation und -hilfe dient. Stadt und Vermieter sicherten den Bewohnerinnen und Bewohnern umfangreiche Hilfestellungen beim Bezug einer neuen Bleibe zu.
 
Das elfgeschossige Gebäude an der Wittener Straße 87 ist am 15. Februar 1962 baurechtlich abgenommen worden. Das Haus bietet 89 Kleinwohnungen. Im Erdgeschoss befinden sich auch von einem Copy-Shop und einem Beleuchtungsgeschäft gewerblich genutzte Flächen. Diese müssen nicht freigezogen werden.

(26. Juni 2018)