JugendDialog

JugendDialog

JugendDialog

„Es ist mir wichtig, zu erfahren, was sich Jugendliche in unserer Stadt wünschen, was ihre Themen sind und sie bewegt“, sagt Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.

Deshalb lädt er regelmäßig Bochumerinnen und Bochumer zwischen 16 bis 21 Jahren zum JugendDialog ein. Junge Menschen sollen die Möglichkeit haben, sich in die Entwicklung ihrer Stadt einzubringen. „Wir wollen kreativ sein und gemeinsam neue Ideen erhalten, die Bochum weiter voranbringen“, wünscht sich Thomas Eiskirch.

In einer Gruppe mit 18 Jugendlichen und jungen Erwachsenen (jede/ jeder Tausendste der Bochumer Bevölkerung in dieser Altersgruppe) sind bis zu drei Treffen mit Thomas Eiskirch geplant. Dabei spielt ihre religiöse oder soziale Herkunft und die aktuelle schulische oder berufliche Laufbahn keine Rolle. Die Gruppe arbeitet gemeinsam an einem oder mehreren selbst gewählten Themen.

Es sind drei Treffen vorgesehen: Das erste Treffen ist ein gemeinsames Kennenlernen und dient einer erste Themenfindung und –auswahl. In den weiteren Treffen werden die Themen gesammelt und erste Ergebnisse gewonnen, die diskutiert und bearbeitet werden. Beim letzten Treffen werden die Ergebnisse innerhalb der Gruppe vorgestellt.

Zielsetzung:

  • Der JugendDialog - eine weitere Möglichkeit, junge Menschen besser in die Entwicklung ihrer Stadt einzubinden
  • Ungezwungenes Gesprächsangebot des Oberbürgermeisters über städtische Ideen und Pläne an Bochumer Jugendliche
  • Wahrnehmung von Sichtweisen und Meinungen zu Bochumer Themen, Risiken und Potenzialen
  • Gemeinsame Entwicklung und Sammlung von Anregungen und neuen kreativen Ideen

Jugendliche feiern bei Bochum Total

Wer kann sich bewerben?
Jede/r interessierte Jugendliche in Bochum zwischen 16 und 21 Jahren.

Wie kann ich mich bewerben?
Wenn Sie Interesse haben an einem der künftigen Jugenddialoge teilzunehmen, bewerben Sie sich über das Online-Formular.

Wir werden Ihre Bewerbung bei der nächsten Auswahl gegebenenfalls berücksichtigen und Sie zu einem Jugenddialog einladen. Aus diesem Grund möchten wir Ihre Angaben speichern; sie werden ausschließlich für diese Zwecke benutzt/verwendet. Die abschließende Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird so durchgeführt, dass die Bochumer Bevölkerung zwischen 16 und 21 Jahren in ihrer Vielfalt abgebildet wird.

Noch Fragen?
jugenddialog@bochum.de