Dienstleistungen und Infos

Leihfristen der Stadtbücherei

Informationen zu Leihfristen und Verlängerung der Leihfristen von Medien der Stadtbücherei.

Leihfristen

Die Leihfrist beträgt ab dem Ausgabetag 28 beziehungsweise 14 Tage. Bei der Ausgabe wird ein Fristzettel mit Ausgabetag, Ausgabeort, Mediennummern, Kurztitel und Fälligkeitsdaten der entliehenen Medien erstellt. Dieser kann beim Selbstverbucher-Automat ausgedruckt werden oder auf Wunsch per E-Mail versendet werden (E-Mail-Adresse muss im Bibliothekskonto hinterlegt sein),

  • Die 28-Tage-Leihfrist gilt für:
    Bücher, Noten, Sprachkurse, Spiele, Tonies, Hörbücher sowie Hörspiel-CDs für Kinder und Jugendhörbücher.
     
  • Die 14-Tage-Leihfrist gilt für:
    CDs, CD-ROMs, DVDs, Zeitschriftenhefte sowie Konsolenspiele

Verlängerung der Leihfrist

Die Leihfrist kann bei gültigem Benutzungsausweis zweimal verlängert werden. Die Leihfrist wird um 28 Tage beziehungsweise um 14 Tage verlängert und zwar gerechnet vom Eingabedatum der Verlängerung. Ist bei Eingabe der Verlängerung beziehungsweise Eingang des Verlängerungsantrags die Leihfrist bereits überschritten, sind die bis dahin entstandenen Versäumnisentgelte zu zahlen.

Leihfrist selbst verlängern ist möglich:

  • in der Bücherei
  • im Internet: www.stadtbuecherei-bochum.de
  • durch Aufrufen der entsprechenden Funktion im Online-Katalog. Verlängerungen sind erst dann gebucht, wenn die entsprechende Meldung auf dem Bildschirm angezeigt wird. Ein Ausdruck dieser Bestätigung ist empfehlenswert.

Die Fristverlängerung kann außerdem unter Angabe der Nummer des Benutzungsausweises und der Verbuchungsnummern der entliehenen Medien beantragt werden:

  • schriftlich:
    • Stadtbücherei Bochum, 44777 Bochum
    • per Fax : 0234 910-1703
    • per E-Mail: stadtbue@bochum.de
  • telefonisch:
    Telefon: 0234 910-2488
  • persönlich
    in allen Büchereien während der Öffnungszeiten.

Bestätigungen über erfolgte Fristverlängerungen werden nicht verschickt. Eine Benachrichtigung erfolgt nur, wenn die Verlängerung nicht möglich ist.