Sprechstunde zur sexuellen Gesundheit

Beratung zu sexuell übertragbaren Erkrankungen

Was sind sexuell übertragbare Krankheiten?

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) oder sexuell übertragbare Krankheiten (STD) nannte man früher Geschlechtskrankheiten. Dieser Begriff wird heute nicht mehr verwendet, weil die Patienten sich oft selbst gar nicht krank fühlen.

STI ist die Abkürzung für drei englische Wörter und bedeutet S = sexually  T = transmitted  I = infections, das heißt auf deutsch sexuell übertragbare Infektionen, also eine Ansteckung mit Krankheitserregern, die man durch sexuellen Kontakt bekommen kann. Manchmal ist  von „STD“ die Rede, das bedeutet sexually transmitted diseases, also sexuell übertragbare Krankheiten.