Ausbildungsberufe

Duales Studium Bachelor of Science in der Fachrichtung Bauingenieurwesen

Kombiniert mit der Ausbildung zur Fachkraft für Wasserwirtschaft

Einstellungsvoraussetzungen

  • volle Fachhochschulreife oder Abitur

Berufsbild - Was machen "die" eigentlich?

Die städtischen Bauingenieurinnen und Bauingenieure sind zuständig für den Bau, den Umbau und die Erhaltung der städtischen Straßen, Kanäle und U-Bahn-Tunnel, sowie der Ampelanlagen. Der rasante technische Fortschritt, besonders im Hinblick auf Klima- und Umweltschutz, hat das Arbeitsfeld erheblich erweitert. Aus dem „einfachen“ Bauen ist komplexes Entwickeln, Planen und Verwerten geworden.

Wir möchten junge Menschen mit Interesse an diesem Beruf einladen, sich auf das Wagnis Studium einzulassen und haben hierfür ein eigenes Modell entwickelt, das mit Ihnen und Ihren Fähigkeiten wachsen soll:

1. Phase (September 2020 bis Juni 2022)
verkürzte zweijährige Ausbildung zur Fachkraft für Wasserwirtschaft = Erwerb von Basiswissen in einer dualen Ausbildung

2. Phase (Juni bis Oktober 2022)
vom erfolgreichen Ausbildungsende bis zum Studienbeginn befristete Beschäftigung als Fachkraft für Wasserwirtschaft

3. Phase (Oktober 2022 bis März 2026)
begleitetes „praxisintegriertes“ Studium des Bauingenieurwesens an der Hochschule Bochum mit einer Regelstudienzeit von 3,5 Jahren

Wo lernen Sie bei uns was?

Wer im ersten Schritt den Beruf Fachkraft für Wasserwirtschaft erlernt hat, wird in der Abteilung Entwässerung und Gewässer eingesetzt.

Die Abteilung Entwässerung und Gewässer ist zuständig für den Bau, den Umbau und die Erhaltung des Entwässerungsnetzes, welches neben zahlreichen Sonderbauwerken aus rund 1.260 Kilometer langen Kanälen besteht. Dazu kommen noch kommunale Wasserläufe von circa 80 Kilometern. Zu den Aufgabenfeldern gehören die Planung, die Ausschreibung, der Neubau sowie die Unterhaltung der Maßnahmen.

Der rasante technische Fortschritt, besonders im Hinblick auf Klima- und Umweltschutz hat das Arbeitsfeld erheblich erweitert. Die Entwicklung von Strategien und deren anschließende Umsetzung beim Thema „Wasser in Stadt von morgen“ als kommunale Antwort auf Starkregenereignisse und Hitzeperioden ist eines der wichtigen Tätigkeitsfelder der Abteilung.