SommerDIALOG 2018

SommerDIALOG 2018

Sommerdialog 2017

Interessant und kurzweilig: SommerDIALOG 2018

Interessante Gäste, eine schön gestaltete Impuls-Bühne am KAP und tolle Musik – der SommerDIALOG 2018 mit Oberbürgermeister Thomas Eiskirch am 15. September macht Spaß.
Felix Schlegel ist erst 16 Jahre jung, aber schon Apple-Stipendiat. Unverblümt plaudert der junge Bochumer über die Schule und seine Erfahrungen im Silicon Valley. Zu Bochum meinte er: „Die Stadt ist im Bereich der IT-Sicherheit gut aufgestellt. Immer mehr Start-up-Firmen siedeln sich an und damit ist die Stadt auf dem richtigen Weg.“

Eine Liebeserklärung ganz anderer Art formulierte die Autorin Lucie Flebbe. Sie lässt ihre Krimis in Bochum spielen und meint auf die Frage nach dem Warum? „Hier in Bochum bleibt der Mensch im Blick.“
Den Menschen im Blick hat auch die neue Ehrenamtsagentur, die ab sofort ihre Arbeit aufnehmen wird. Gisbert Schlotzhauer, langjähriger Bogestra-Vorstand hat den Vorsitz übernommen. Schlotzhauer warb für ehrenamtliches Engagement und rief dazu auf, sich zu  beteiligen: „Es macht einfach Spaß, anderen Menschen zu helfen.“

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch sagte: „Unsere Gesellschaft funktioniert nur dann, wenn man alle im Blick behält, insbesondere die Menschen, die es schwerer haben.“ Damit meinte er auch obdachlose Menschen. Der bundesweit einmalige Neubau des Fliedner-Hauses, der Bochumer Notschlafstelle, mache deutlich, dass „wir Menschen nicht an den Rand drängen wollen“.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer am Konrad-Adenauer-Platz nutzten die Gelegenheit, zahlreiche Fragen an die Talkgäste zu stellen. Von der Sauberkeit der Stadt über den ÖPNV, Bäumen bis zum Aufruf zu Demonstrationen gegen Rechts reichte die Palette der Fragen.

Moderatorin Stephanie Schmidt leitete die Runde sympathisch souverän und bat zum Ende des Talks die Gäste um einen kurzen Satz zum Thema Vielfalt. Für Gisbert Schlotzhauer macht Vielfalt „die Stadt Bochum reicher“, Lucie Flebbe könnte „keine Geschichten mehr erzählen, wenn die Menschen nicht so vielfältig wären“, für Felix Schlegel zeige die Bochumer „Willkommenskultur und die Offenheit der Stadt“ Vielfalt. OB Thomas Eiskirch beendete die Runde mit einer nachdenklichen Formulierung in Richtung der stärker werdenden rechtsradikalen Tendenzen: „Wir sind die Generation, die sich vielleicht später fragen lassen muss: Was hast du damals eigentlich dagegen getan?“
Als Livestream wurde der SommerDIALOG ins Netz übertragen und zwei Gebärdendolmetscherinnen übersetzten das Gesagte für die gehörlosen Besucherinnen und Besucher in die Zeichensprache.
Der kurzweilige und interessante SommerDIALOG 2018 wurde musikalisch eingerahmt von den „Victoria Street Kids“ – entspannte, handgemachte Musik.

(19. September 2018)

Weitere Informationen

 #SommerDIALOG

Den kompletten SommerDIALOG 2018 können auch auf dem städtischen YouTube-Kanal noch einmal ansehen.