Ausbildungsberufe

Straßenbauerin / Straßenbauer

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss Klasse 9 oder 10 - Typ A -
  • Fachoberschulreife oder
  • bedingte Fachhochschulreife

Berufsbild - Was machen "die" eigentlich?

Straßenbauer/innen bauen Verkehrswege aller Art. Dazu gehören, wie die Berufsbezeichnung schon vermuten lässt, Straßen, aber auch Radwege, Gehwege, Fußgängerzonen oder Parkplätze.

Sie stellen sowohl den Unterbau als auch den Belag der Verkehrswege her.

Straßenbauer/innen versetzen und verlegen außerdem Bordsteine sowie Pflaster- und Plattenbeläge und stellen Entwässerungseinrichtungen her.

Neben dem Neubau von Verkehrswegen führen Straßenbauer/innen auch Ausbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten durch.

Um die körperliche Arbeit zu entlasten, setzen sie mitunter neben großen Maschinen wie Fräsen oder Pressluftgeräten auch Baufahrzeuge wie Walzen oder Bagger ein.