Ausbildungsberufe

Fachinformatikerin/Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss Klasse 9
  • Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ A
  • Fachoberschulreife
  • bedingte Fachhochschulreife

Berufsbild - Was machen "die" eigentlich?

Als Fachinformatikerin/Fachinformatiker für Systemintegration beschäftigen Sie sich hauptsächlich mit Hardware, als auch mit Software jeglicher Art in der Stadtverwaltung. Ihre praktischen Erfahrungen erwerben Sie in den Abteilungen der Informationstechnologie (IT). Diese kümmern sich um die Bereitstellung der IT-Infrastruktur und aller Softwareanwendungen der Stadt Bochum.

Ihr Aufgabenbereich ist vielfältig und reicht von der Konzeption bis hin zur praktischen Ausführung von verschiedenen IT-Systemen.
Unter anderem gehört zu Ihrem Berufsalltag die Installation, Konfiguration und Vernetzung von Servern und anderen Hardwarekomponenten.
Des Weiteren sind Sie für die Wartung und Reparatur der Hardware innerhalb und außerhalb des Rathauses zuständig.

Hierbei stehen Sie stets im direkten Kontakt mit den Anwendern in den verschiedenen Fachämtern und sind der erste Ansprechpartner zu Fragen rund um die Hardware.
Konkret: Sie beraten, geben Hilfestellungen und lösen Probleme, auch mal vor Ort, mit und für Ihre Kolleginnen und Kollegen.