Ausbildungsberufe

Maler/in und Lackierer/in

Schwerpunkt Gestaltung und Instandhaltung

Einstellungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss Klasse 9
  • Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ A oder
  • Fachoberschulreife oder
  • Nur schulischer Teil der Fachhochschulreife

Berufsbild - Was machen "die" eigentlich?

Maler/innen und Lackierer/innen werden bei den Zentralen Diensten (ZD) im Instandhaltungszentrum der Stadt Bochum ausgebildet.

Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung sind vor allem dekorativ tätig. Sie sorgen für die optische Verschönerung von Gebäuden, indem sie Fassaden, Wänden und Decken neu anstreichen. Sie arbeiten in Neubauten, lassen aber auch alte Gebäude in neuem Glanz erstrahlen. Sie wissen, welche Farben und Werkstoffe mit welchen Materialien zusammenpassen. Vor dem Aufbringen von Farben und Werksstoffen auf Flächen berechnen sie die richtigen Mischverhältnisse und bereiten die Untergründe vor, indem sie beispielsweise Putzschäden an Wänden und Decken ausbessern. Sie gestalten Innenräume mit verschiedenen Wandbelägen. Holz und Holzwerkstoffe, zum Beispiel Fenster, Türen und Zäune, schützen sie mit geeigneten Lasuren, Farben oder Lacken.