Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram

Rathauskalender

Vortrag im Planetarium: Blick ins All - mit höchster Genauigkeit

Vortrag im Planetarium: Blick ins All - mit höchster Genauigkeit
Am Donnerstag (15. September) um 20 Uhr lädt das Bochumer Planetarium, Castroper Straße 67, gemeinsam mit der Astronomischen Gesellschaft zu einem ganz besonderen Vortrag ein: Erstmals werden der Öffentlichkeit die Daten einer faszinierenden Mission ins All vorgestellt. Prof. Stefan Jordan aus Heidelberg berichtet über die ersten Ergebnisse des europäischen Satelliten „Gaia“, der das All mit nie gekannter Genauigkeit vermisst.

„Gaia“ ist am 19. Dezember 2013 zu seiner fünfjährigen Mission gestartet. Aus den Daten soll ein dreidimensionales Bild unserer Milchstraße mit einer Genauigkeit gewonnen werden, die alles bis heute Bekannte weit übertrifft. Die Ergebnisse der Mission werden die Astronomie revolutionieren und unter andere wichtige Hinweise über den Ursprung und die Entwicklung der Milchstraße liefern.

Am 14. September, also genau einen Tag vor dem aktuellen Vortrag, wird der erste „Gaia“-Sternkatalog mit mehr als einer Milliarde hochgenauer Sternpositionen für alle Astronomen zugänglich gemacht. Er beruht auf Messungen zwischen Juli 2014 und September 2015. Für mehr als zwei Millionen Sterne konnten sogar schon sehr genaue Entfernungsmessungen durchgeführt werden. Zum ersten Mal kann in diesem Vortrag ein Blick auf diese Daten geworfen werden. Der Höhepunkt ist ein virtueller Flug durch die Sterne der Sonnenumgebung auf der Kuppel des Planetariums.

Der Referent Stefan Jordan arbeitet seit über einem Jahrzehnt am Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg an der „Gaia“-Mission, zunächst an ihrer Vorbereitung und nun an der Auswertung der Daten.

Der Vortrag findet in Zusammenarbeit mit der Astronomischen Gesellschaft statt, deren Jahrestagung in diesem Jahr in Bochum abgehalten wird. Der Eintritt ist daher frei.

(8. September 2016)