Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Rathauskalender

Ehrenamtler von Oberbürgermeister Thomas Eiskirch geehrt

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch dankt am 15.04.2016 ehrenamtlich Tätigen für ihr bürgerschaftliches Engagement. Foto: André Grabowski / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation
„Ehrenamtliches Engagement ist ein Fundament unserer Gesellschaft.“ Oberbürgermeister Thomas Eiskirch empfing am Freitag (15. April) auf dem Repräsentationsflur 20 ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger der Stadt, um ihnen für ihr Wirken zu danken. „Es gibt zahlreiche Frauen und Männer, die sich unentgeltlich und uneigennützig engagieren. Ohne sie gäbe es keine Sportvereine, Kultureinrichtungen könnten ohne sie nicht existieren und ohne ihr soziales Engagement wäre es in unserer Stadt um einiges kälter. Doch Ehrenamt ist keine Selbstverständlichkeit“, so OB Eiskirch. „Deshalb möchte ich Ihnen –stellvertretend für die vielen in Bochum Tätigen – Danke sagen und meine Anerkennung für ihr Engagement aussprechen.“

Am Tag des Ehrenamtes, am 5. Dezember, hatte OB Eiskirch die Bochumerinnen und Bochumer aufgerufen, Vorschläge zu machen und dem Ehrenamt ein Gesicht zu geben. Viele sind dem Aufruf gefolgt, haben Menschen aus ihrer Umgebung vorgeschlagen. Gemeinsam mit den Bürgermeisterinnen Gabriela Schäfer, Erika Stahl und Astrid Platzmann-Scholten hat OB Eiskirch aus dem Kreis der Vorgeschlagenen acht Ehrenamtliche ausgewählt, deren Wirken die Vielfalt des Engagements in Bochum widerspiegelt. Weitere zwölf Engagierte, die in den Bochumer Stadtbezirken tätig sind, hat er auf Vorschlag der Bezirksbürgermeisterinnen und Bezirksbürgermeister eingeladen.

Bei dem Empfang der Ehrenamtlichen bedankte er sich bei:
  • Heide Bornemann
    für ihren engagierten Einsatz bei der Betreuung und Integration asylsuchender Menschen
  • Bernhard Gabriel
    für seinen engagierten Einsatz in der „Tschernobyl Kinderhilfe Bochum“
  • Hubert Haarmann
    für seinen engagierten Einsatz in der „Freien Straffälligenhilfe“
  • Margret und Jochen Hopmann
    für ihren engagierten Einsatz für die „Naturfreunde Linden-Dahlhausen“ sowie bei der Betreuung von Flüchtlingen
  • Detlef Nikodem
    für seinen engagierten Einsatz als Rettungssanitäter
  • Ulrich Pieper
    für seinen engagierten Einsatz in der Migrations- und Integrationsarbeit der „IFAK“
  • Eckhardt Rathke
    für seinen engagierten Einsatz für die Siedlung „Auf dem Rosenberg“
Diese Bürgerinnen und Bürger wurden aufgrund des Aufrufes des OB aus der Bevölkerung zur Ehrung vorgeschlagen.

Zudem hat OB Eiskirch in Abstimmung mit den Bezirksbürgermeisterinnen und Bezirksbürgermeistern Engagierte eingeladen, deren Wirken von besonderer Bedeutung für die sechs Bochumer Stadtbezirke ist. Geehrt wurden:
  • auf Anregung der Bezirksbürgermeisterin Gabriele Sporck:

    Erwin Steden
    für seinen engagierten Einsatz für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.
  • auf Anregung des Bezirksbürgermeisters Manfred Molszich:

    Ruth Uhlenbruch-Wentingmann
    für ihren engagierten Einsatz im Wattenscheider Karneval

    Lothar Riedel
    für seinen engagierten Einsatz im „Sängerkreis Wattenscheid“
  • auf Anregung des Bezirksbürgermeisters Heinrich Donner:

    Karl-Otto Mey
    für seinen engagierten kommunalpolitischen Einsatz im Stadtbezirk Nord
  • auf Anregung der Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche:

    Beate Gaede
    für ihren engagierten Einsatz bei der Bepflanzung und Pflege des öffentl. Raums im Stadtbezirk Ost

    Herbert Schmidt
    für seinen engagierten Einsatz im Stadtbezirk Ost
  • auf Anregung des Bezirksbürgermeisters Helmut Breitkopf:

    Rosemarie Rosenkranz
    für ihren engagierten Einsatz beim „SV Rot-Weiß 04 Bochum-Stiepel“

    Bernard Schwarze
    für seinen engagierten Einsatz bei der Löscheinheit Querenburg der Freiwilligen Feuerwehr

  • auf Anregung des Bezirksbürgermeisters Marc Gräf:

    Elisabeth Pöhlmann
    für ihren engagierten Einsatz im „Heinrich-König-Seniorenzentrum“

    Engelbert Wührl
    für seinen engagierten Einsatz beim „Bergmannsstammtisch Bochum-Süd“

Weitere Informationen zum Thema "Ehrenamt" finden Sie unter www.bochum.de/ehrenamt