Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram

Rathauskalender

BP bleibt in Bochum

„Das ist eine gute Nachricht für Bochum und die ganze Region.“ Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz freut sich über die Nachricht, dass der Verwaltungsstandort von BP in Bochum bleibt. „Für die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Familien bedeutet dies auch Sicherheit für ihre weitere Lebensplanung. Die Marke Aral ist seit über 100 Jahren eng mit Bochum verbunden. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Erfolgsgeschichte weiter schreiben.“
Nach intensiven Verhandlungen zwischen der BP Europa SE, der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH, der Entwicklungsgesellschaft Ruhr-Bochum mbH und der Stadt Bochum hat sich der Standort durchgesetzt.
„Das ist ein starkes Zeichen für den Standort“, so Heinz-Martin Dirks, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH. Prof. Dr. Rolf Heyer, Geschäftsführer der Entwicklungsgesellschaft Ruhr Bochum mbH: „Bochum ist nach wie vor ein exzellenter Standort, der sich mit seinen Qualitäten, seinem Know-how und seiner Infrastruktur international behauptet.“
Bereits seit 116 Jahren befindet sich die Zentrale des Traditionsunternehmens Aral in der Ruhrmetropole. 2003, nach der Übernahme von Aral, ist die deutsche Hauptverwaltung von BP ebenfalls nach Bochum gezogen. Rund 1 400 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steuern das gesamte Deutschlandgeschäft des Konzerns und forschen an den Kraftstoffen von morgen.

(30. September 2014)