Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Rathauskalender

Blickpunkt Kind - Ambulanz für Beratung und Diagnostik in der Jugendhilfe

Blickpunkt Kind ist eine Fachberatungsstelle, die
  1. den Fachkräften der Jugendhilfe ihre Kompetenzen im Bereich psychischer Störungen, Diagnostik und Behandlung zur Verfügung stellt. Sie unterstützt die Fachkräfte dabei, aus entwicklungspsychopathologischer Sicht ein gemeinsames Fallverstehen und eine dem Kind angemessene Hilfeplanung zu entwickeln.

  2. im KITA-Bereich Erziehungsberatung für Eltern und Erzieherinnen / Erzieher anbietet

  3. sich um eine Vernetzung der unterschiedlichen Hilfesysteme (Gesundheitswesen, Jugendhilfe usw.) bemüht

Arbeitsbereiche

  • Erziehungsberatung für Eltern
  • Beratung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertageseinrichtungen
  • Kollegiale Fallberatungen in den Teams des Sozialen Dienstes
  • Beteiligung an den Fallkonferenzen des Jugendamtes
  • Diagnostik und Begleitung für Familien, bei deren Kindern im Vorschulalter Auffälligkeiten festgestellt werden

Zugangswege

... für Kindertagesstätten / Familienzentren

  • Wir arbeiten mit mehreren Kindertagesstätten zusammen. In diesen Einrichtungen bieten wir den Eltern Erziehungsberatung vor Ort, im Rahmen von Sprechstunden, an. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtungen haben die Möglichkeit die Sprechstunden auch für sich selber zur kollegialen Fallberatung zu nutzen.

  • Bereitet ein Kind im Kindergarten den Erzieherinnen / Erziehern und Eltern Sorgen, haben sie die Möglichkeit Blickpunkt Kind als Fachdienst hinzuzuziehen.
    Die Auftragserteilung für Blickpunkt Kind erfolgt über den Sozialen Dienst. Die Einrichtung wendet sich in Absprache mit den Eltern an den Sozialen Dienst und schildert die Problematik.
    Der Soziale Dienst kann Blickpunkt Kind mit der Durchführung einer Diagnostik und der Erstellung einer Empfehlung für die weitere Hilfe beauftragen. Die Einleitung von Hilfen ist durch die Einbeziehung des Sozialen Dienstes im Anschluss schnell möglich. Nach spätestens einem halben Jahr wird automatisch überprüft, ob die Entwicklung aus Sicht der Erzieherinnen / Erzieher und der Eltern zufriedenstellend ist oder die Hilfe verändert werden muss.

... für den Sozialen Dienst

  • Wünscht die fallbearbeitende Fachkraft des Sozialen Dienstes eine Abklärung von Verhaltensauffälligkeiten eines Kindes (null bis sechs Jahe) welches die Kindertagesstätte besucht, so kann sie, in Absprache mit den Sorgeberechtigten, Blickpunkt Kind beauftragen.
    Wir erstellen eine Diagnostik und geben eine Empfehlung bezüglich weiterer Hilfen ab.
    Nach spätestens einem halben Jahr erfolgt automatisch eine Überprüfung der bisherigen Entwicklung und eine erneute Empfehlung.

  • Blickpunkt Kind ist regelmäßig bei den kollegialen Reflexionen des Sozialen Dienstes sowie bei den Fallkonferenzen des Jugendamtes im Rahmen der Planung von Hilfen zur Erziehung beteiligt. Blickpunkt Kind bringt hier Kompetenzen im Bereich psychischer Störungen, Diagnostik und Behandlung ein. Ziel ist, ein gemeinsames Fallverstehen und die Entwicklung möglichst passgenauer Hilfen, insbesondere unter dem Blickpunkt Kind.


Blickpunkt Kind
Zechenstraße 10
44791 Bochum


Bürozeiten:
Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr
und Donnerstag 8 bis 16 Uhr

Leitung:
Frau Limpert
Telefon: 0234 / 910-51 37

Sekretariat
Frau Fechner
Telefon: 0234 / 910-51 26
Fax: 0234 / 910-51 09