Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Naturschutzgebiet Hofsteder Weiher

Typisch Ruhrgebiet

Hinweis: Per Klick auf den Stadtplan erhalten Sie ihn in Originalgröße.
zum Stadtplan

Naturschutzgebiet Hofsteder Weiher
Naturschutzgebiet Hofsteder Weiher
Der Hofsteder Weiher ist eines der vielen Stillgewässer, die im Ruhrgebiet durch Bergsenkungsprozesse entstanden sind. Typisch für die Bevölkerung unserer Region war seine Nutzung durch die Anwohner: Angeln und Baden entwickelten sich am Hofsteder Weiher zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung. Ungeachtet dessen bildete sich die klassische Vegetation eines Binnensees mit Schwimmblattteppichen, Röhrichten und Gebüschen aus Weiden und Erlen. Sie machten das Gebiet zu einem Paradies für wassergebundene Tiere, darunter zahlreiche Amphibien- und Libellenarten. Auf vereinzelten Schlammbänken gehen Entenvögel auf Futtersuche.




Blaugrüne Mosaikjungfer
Blaugrüne Mosaikjungfer




Die Unter-Schutz-Stellung des knapp sechs Hektar großen Gebietes im Jahre 1996 mit ihren Maßnahmen zur Minderung von Störungen sorgt nun für die naturnahe Weiterentwicklung des Weihers. Typisch für das Ruhrgebiet ist aber auch die extrem isolierte Lage des Gebietes, das von Straßen, Wohnquartieren und Gewerbeflächen "eingeschlossen" ist. Bleibt zu hoffen, dass durch die bevorstehende Renaturierung des Dorneburger Baches, einem Nebenlauf der Emscher, zukünftig wieder ein wirksamer Biotopverbund entstehen kann.