Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram

Ein Heimatbuch

Herausgegeben von der Vereinigung für

Heimatkunde E.V.

Bernhard Kleff zum Gedenken

Wir wollen dieses zweite Heimatbuch nach dem Kriege nicht hinausgehen lassen, ohne des Mannes zu gedenken, dem wir die Herausgabe der ersten vier Bände der Bochumer Heimatbücher zu verdanken haben.

Rektor und Stadtarchivar Bernhard Kleff, der Ehrenvorsitzende unserer Vereinigung, ist am 25. August 1948 in Lippstadt, wohin er nach dem 4.11.44 umsiedeln mußte, in die ewige Heimat eingegangen. Er begnügte sich nicht allein damit, diese im Handel leider vergriffenen Geschichtsbände der Öffentlichkeit zu übergeben, sondern hat sie selbst mit vielen wertvollen eigenen Beiträgen in Poesie und Prosa bereichert. Es ist für die Bochumer Heimatforschung ein schwerer Verlust, wenn hinfort die Mitarbeit dieses erfahrenen Chronisten und Pflegers der Bochumer Archivalien entbehrt werden muß. Die Stadt Bochum widmete ihm in ihrem Nachrufe u. a. die Worte: „Der echt westfälische Sinn des Verstorbenen, die materiellen und ideellen Belange aus dem guten Heimaterbe der Väter zu wahren, soll uns beim Aufbau der neuen Stadt eine Mahnung und aufrichtige Verpflichtung sein."

Mögen die Stadtvertretung und Stadtverwaltung dieses Versprechen immer eingedenk bleiben.

Auch wir haben an seinem Grabe gelobt, die Arbeit in seinem Sinne fortzusetzen. Einen besonderen Wert erhält dieses Buch durch einige von vielen Gedichten, die im Nachlasse des Verstorbenen gefunden wurden und uns unseren Vater Bernhard Kleff noch unvergeßlicher machen, weil dies letzten Bekenntnisse einen Einblick gewähren in ein Herz und Gemüt, die sich bis ans Ende nur nach der Bochumer Heimat sehnten.