Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Fritz Kortebusch

Denkmal Fritz Kortebusch
Denkmal Fritz Kortebusch
Fritz Kortebusch, dessen Name auf einen plattdeutschen Heimatdirektor aus Harpen zurückgeht, war Bochums letzter Kuhhirte. Jahrelang hütete er das Vieh der Bürger der Stadt auf der Vöde (heute Stadtpark) und führte es zum Saufen zur Trankgasse. 1870 wurde der Weidebetrieb eingestellt. Ein erstes Kuhhirtendenkmal wurde 1908 errichtet, im zweiten Weltkrieg jedoch eingeschmolzen. Ein neues Denkmal wurde 1962 als Nachgestaltung des ersten aufgestellt.