Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Otto Hue

Porträt von Herrn Otto Hue
Otto Hue
Otto Hue, geboren am 2. November 1868 in Hörde, gestorben am 19. April 1922 in Essen, absolvierte eine Lehre als Schlosser und blieb bis 1895 Metallarbeiter. Zunächst war er nur Mitarbeiter der "Berg- und Hüttenarbeiterzeitung" des "Alten Bergarbeiterverbandes", 1895 wurde er ihr Schriftleiter. Der Sozialdemokrat Otto Hue machte sich zum Vorkämpfer der parteipolitischen und konfessionellen Neutralität der Gewerkschaften. Er war Mitglied des Reichstages von 1903 bis 1912 für den Wahlkreis Bochum - Gelsenkirchen, der Nationalversammlung und des Reichstages seit 1920, des Landtages von 1913 bis 1918. Allgemeine Anerkennung fand er als Fachmann für Fragen des Bergbaus und als Bergarbeiterführer.