Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Frank Goosen

Porträt von Herrn Frank Goosen
Frank Goosen
"Ich persönlich halte es für einen passenden Zeitpunkt, auf sein bisheriges Leben zurückzublicken, wenn man sich gesettelt hat, wenn man auf die wilde Partyzeit in seinem Leben zurückblickt und spürt, wie merkwürdig folgenlos viele Entscheidungen damals im Gegensatz zu später blieben."

Der heutige Kabarettist und Autor Frank Goosen erblickte am 31. Mai 1966 in Bochum das Licht der Welt. Nach dem Abitur am Gymnasium am Ostring 1986 studierte er bis 1992 Geschichte, Germanistik und Politik an der Ruhr-Universität Bochum.

Von 1992 bis 2000 trat er mit Jochen Malmsheimer als Duo "Tresenlesen", ein Kneipen-Literaturkabarett, mit großem Erfolg insbesondere in Nordrhein-Westfalen auf. Tresenlesen gewann die Kabarett-Preise "Prix Pantheon" 1997 und "Salzburger Stier" 1998. Seit Ende 1995 ist Frank Goosen Mitglied und Vorstand des prinz regent theaters in Bochum, an dessen Bühne er sein erstes Solo-Programm entwickelte mit dem Titel "Always kill your Darlings".

Seit 2001 ist Frank Goosen als Autor erfolgreich. Sein zentrales Thema ist die Befindlichkeit seiner Generation, der heute 40-Jährigen. Sein erster Roman "Liegen lernen" wurde 2003 verfilmt. Er beschreibt die Jugend und das Erwachsenwerden im Westdeutschland der 80er- und 90er-Jahre.

Ebenfalls 2003 erhielt Goosen den vom Kommunalverband Ruhrgebiet verliehenen "Literaturpreis Ruhrgebiet". Frank Goosen hat mehrere Romane, Kurzgeschichten und Theaterstücke sowie Kolumnen und Glossen in verschiedenen Zeitungen veröffentlicht.

Frank Goosen lebt mit seiner Frau, der Schauspielerin Maria Wolf, und seinen zwei Kindern in Bochum.