Metanavigation

Die Stadt Bochum auf facebook
Folge der Stadt Bochum auf Twitter
Die Stadt Bochum auf YouTube
Folge der Stadt Bochum auf Instagram
Die Stadt Bochum auf flickr

Elisabeth Eickhoff

Porträt von Frau Elisabeth Eickhoff
Elisabeth Eickhoff
Am Anfang zweier bedeutender Industrieunternehmen in Bochum stehen zwei Frauen. Die eine von ihnen, Elisabeth Eickhoff geborene Cohlmann (1808 bis 1888), eine Kötterstochter aus Byfang (heute Essen), war seit 1832 mit Johann Henrich Carl Eickhoff verheiratet. Ihr Mann hatte bereits zweimal versucht, eine eigene Eisengießerei zu gründen, hatte aber jedesmal Pleite gemacht, weil er offensichtlich nicht das große Kaufmannsgenie war. 1860 unternahm er in Bochum einen dritten Anlauf, starb jedoch schon vier Jahre später. Glücklicherweise, möchte frau sagen. Denn dies gab seiner Witwe Elisabeth Gelegenheit, zu zeigen, welche Talente in ihr steckten. Im Gegensatz zu ihrem glücklosen Ehemann gelang es ihr nämlich, das junge Unternehmen zum Blühen zu bringen.